Veranstaltungstipps: „Ausg’steckt is“ und Kunsthandwerksmarkt in St. Veit

Jetzt, da die Zeit für Jungwein, Sturm und Maroni angebrochen ist, bietet sich ein Besuch der St. Veiter Innenstadt an, wo vom 09. auf den 10. sowie vom 16. auf den 17. Oktober unter dem Motto „Ausg’steckt is“ der unverkennbare Charme der Heurigen und Buschenschanken im Mittelpunkt steht. Dabei werden von mehreren Gastronomen zahlreiche herbstliche Leckerbissen aufgetischt: süße Krapfen, Kokosbusserl und Maroni-Torten in der Cafe-Konditorei Hahn, frischer Reindling und Kaffee in der Genussschmiede Taupe, traditionelle belegte Kärntner Brote bei den Brüdern Ellersdorfer, herzhafte Bratwürstel oder Käsekrainer mit Sauerkraut und hausgemachten Kartoffelsalat im Konrad Pfandl sowie hervorragende Kärntner Weine, Sturm und heiße Maroni im Suppenkasper. Für die stimmige musikalische Untermalung sorgen die jungen Spitzbuam sowie die Ebersteiner Kirchtagsmusi und die Trachtenkapelle St. Donat.

Traditionelles Kunsthandwerk erfreut sich noch immer großer Beliebtheit

Handwerkskunst

Von 15. bis 17. Oktober geht darüber hinaus der 2. St. Veiter Kunsthandwerksmarkt am St. Veiter Hauptplatz über die Bühne. 45 vorwiegend aus Österreich und Slowenien stammende Kunsthandwerker stellen darauf ihre hochwertigen aus Keramik, Holz, Metall, Textil oder Glas gefertigten Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände sowie Seifen, Kosmetik und Schmuck aus. Alle Erzeugnisse können selbstverständlich nicht nur bewundert, sondern auch käuflich erworben werden.

Facts

„Ausg’steckt is“
Termine: Freitag, 9. Oktober 2020 und Samstag, 10. Oktober 2020 sowie Freitag, 16. Oktober 2020 und Samstag, 17. Oktober 2020
Uhrzeit: Jeweils freitags ab 17 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr
Kunsthandwerksmarkt
Termine: 15. bis 17. Oktober 2020
Uhrzeit: Donnerstag und Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 15 Uhr

Autor: Stefan Kohlmaier , 06.10.2020