Dämmershopping und Neuauflage der City-Taler in Spittal

Dass das Coronavirus nach wie vor einen entscheidenden Einfluss auf unseren Alltag ausübt, beweist unter anderem ein Blick in den Veranstaltungskalender für die Sommersaison: Eine beliebte Großveranstaltung nach der anderen musste vor dem hartnäckigen Grippeerreger kapitulieren und wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Auch das populäre „candlelight-shopping“ in Spittal fiel dieser Entwicklung zum Opfer, da seine Durchführung unter Einhaltung der aktuell geltenden Covid-19-Schutzmaßnahmen nicht möglich gewesen wäre.

Das candlelight-shopping: ein Highlight im Spittaler Veranstaltungskalender

Shopping und Genuss in der Dämmerung

Die Stadt lässt sich von diesem Umstand allerdings nicht entmutigen, sondern hat mit der neu kreierten Veranstaltungsreihe „DÄMMERshopping“ die passende Antwort darauf gefunden. Als kleine aber feine Alternative bietet diese Wirten und Geschäftsleuten eine attraktive Bühne, um sich und ihr Angebot in einem feierlichen Rahmen zu präsentieren. Dafür wird von Ende Juli bis Ende August an fünf Wochenenden (24.07., 31.07., 07.08., 14.08. und 28.08.) jeweils ein anderer öffentlicher Platz mit Live-Musik bespielt, während die Geschäfte bis 21:00 geöffnet halten können und die Wirte alle Besucher mit heimischen Köstlichkeiten verwöhnen werden. Den Auftakt bildet am 24. Juli der Burgplatz, auf dem bereits ab 16:00 der Theaterwagen des Ensemble Porcia bei freiem Eintritt die „Coromödie 2020“ zum Besten gibt. In weiterer Folge gastiert die Veranstaltung auf dem Rathausplatz, dem Hauptplatz sowie dem Neuen Platz. Für die musikalische Untermalung sorgen dabei zu variierenden Themen jeweils unterschiedliche Kärntner Bands, wodurch auch die heimische Kulturszene gestärkt wird. So steht das DÄMMERshopping am 14. August beispielsweise unter dem Motto „Salsa“. Die Besucherzahl ist pro Veranstaltung auf 500 Personen limitiert, denen individuell Plätze zugewiesen werden.

 

Livemusik am Burgplatz begeistert das Pubikum

Zweite Auflage der City-Taler

Personen mit Hauptwohnsitz in Spittal und einem Mindestalter von 16 Jahren können das DÄMMERshopping am 24. Juli in der Zeit von 16.00 bis 21.00 Uhr zudem mit dem Erwerb der populären City-Taler verbinden. Die Taler, die jeweils einen Wert von 10 Euro aufweisen, können bei 142 Betrieben und Geschäften in der Stadtgemeinde eingelöst und während des Aktionszeitraumes im Porcia Kartenbüro um 20 % vergünstigt erworben werden. Da die Initiative eine hundertprozentige Wertschöpfung für die Spittaler Wirtschaft generiert, unterstützt sie die Politik erneut mi 100.000 Euro. Die Spittaler Währung kann, solange der Vorrat reicht, außerdem am 25. Juli (09.00 bis 12.00 Uhr) und in der darauffolgenden Woche von Montag bis Donnerstag (09.00 bis 16.00 Uhr) sowie freitags von 09.00 bis 12.00 zu den reduzierten Konditionen erworben werden. Pro Person werden Taler im Wert von maximal 250 Euro ausgegeben, wofür dann 200 Euro zu entrichten wären. Da jeder Spittaler und jede Spittalerin nur einmal an der Aktion teilnehmen kann, ist zudem ein Lichtbildausweis mitzubringen.

 

Autor: Stefan Kohlmaier , 21.07.2020