Google Pay: bequemer bezahlen

Mobiles Bezahlen liegt bei jungen Menschen voll im Trend! Deshalb steht Google Pay ab sofort allen Kunden der Erste Bank und Sparkassen zur Verfügung.
Autor: Pia Kulmesch, 15.12.2022 um 09:53 Uhr

Einfach, bequem und sicher bezahlen ist mit Google Pay möglich – und zwar mit einem Android Smartphone und einer Android Smartwatch in Geschäften, in Apps oder im Web. Die Aktivierung von Google Pay in der George-App dauert in der Regel weniger als drei Minuten. Dann sind die gewünschten Debit- und Kreditkarten für mobiles Bezahlen einsatzbereit. Eine Anleitung zur Aktivierung finden Kunden unter www.sparkasse.at/google-pay.
Das Bezahlen mit Google Pay ist in der Gastronomie, im Handel, in Taxis und an zahlreichen Automaten möglich. Aus Sicherheitsgründen muss bei der Aktivierung von Google Pay eine Displaysperre eingerichtet werden, zum Beispiel mit einem Passwort, einem Fingerabdruck oder einer Gesichtserkennung.

Pionierarbeit

Vorstandssprecherin der Kärntner Sparkasse, Gabriele Semmelrock-Werzer, betont: „Wir sind die erste Retailbank Österreichs, die Google Pay anbietet. Wir wollen unseren Kunden die Freiheit geben, so zu bezahlen, wie sie es wollen. Mit Bargeld oder mobilen Lösungen, von zu Hause oder unterwegs und natürlich auch im Internet.“ Das kontaktlose Bezahlen mittels Smartphone oder Smartwatch sei in den vergangenen Pandemie-Jahren bei den Österreichern immer beliebter geworden. Bei der Sparkasse erwarte man sich in der Zukunft mit Google Pay eine deutliche Zunahme mobiler Zahlungen.