Weihnachtlicher Besuch im SeneCura Sozialzentrum Rust

Passend zur Adventzeit wurden die Bewohner:innen des SeneCura Sozialzentrums Rust kürzlich vom heiligen Nikolaus und seinem schaurigen Gefährten besucht und mit köstlichen Mandarinen und Schokolade beschenkt.
Autor: Manfred Vasik, 07.12.2022 um 17:34 Uhr

Der weiße Bart, der rote Mantel und sein teuflischer Begleiter lassen ihn schon aus aller Ferne erkennen. Voller Vorfreude durften die Bewohner:innen des SeneCura Sozialzentrums Rust vor kurzem den heiligen Nikolaus und seinen Krampus im Haus empfangen. Anfangs noch etwas skeptisch dem Krampus gegenüber, kehrte bald eine frohe Adventstimmung in der Runde ein und die Senior:innen freuten sich über die ungewöhnlichen Gäste. Natürlich durfte bei einem richtigen Nikolausbesuch eine kleine Stärkung nicht fehlen! Mit köstlichen Mandarinen und Schokolade, die der Nikolaus mitgebracht hatte, schwelgten die Bewohner:innen in schönen Kindheitserinnerungen. „Die Adventszeit hat so viele schöne Traditionen und über den Nikolausbesuch freue ich mich jedes Jahr besonders. Das weckt unzählige Erinnerungen aus meiner Kindheit“, erzählt Elisabeth Schmid, Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Rust.

Feierliches Schmücken der Weihnachtsbäume
Nachdem der Besuch des heiligen Nikolaus für zauberhafte Weihnachtsstimmung gesorgt hatte, ging es gleich mit dem Schmücken der Weihnachtsbäume weiter. Bei festlicher Musik schmückte Bewohnerin Wilma Schumich gemeinsam mit Seniorenbetreuerin Margarethe Gingl eifrig alle Bäume – die beiden Dekorateurinnen bereiteten damit dem gesamten Haus eine riesige Freude. „Die Weihnachtsbäume verleihen dem Haus immer eine ganz besondere Atmosphäre und läuten den Beginn der Weihnachtszeit ein. Das gemeinsame Schmücken mit unseren Bewohner:innen ist mittlerweile schon Tradition und immer ein freudiges Ereignis“, so Franz Kiss, Hausleitung des SeneCura Sozialzentrums Rust.