Breite Beratungsoffensive fürs Arbeiten zuhause

Arbeiten zuhause hat Vor- aber auch Nachteile. Damit die burgenländischen Arbeitnehmer „Sicher im Homeoffice“ arbeiten können, bündeln die Arbeiterkammer Burgenland und die Arbeitsinspektion Burgenland ihr Beratungs- und Informationsangebot. Neben der klassischen Beratung werden auch Webinare zu relevanten Themen und Videoberatungen via WhatsApp angeboten. „Wir haben ein Beratungs- und Informationspaket geschnürt, das eine umfassende Beratung zum Homeoffice garantiert“, versichern AK-Präsident Gerhard Michalitsch und Arbeitsinspektions-Amtsleiter Günter Schinkovits.
Service. Neben einem intensiven Beratungsangebot ist eine eigene Themenseite auf der Homepage der AK Burgenland online. Online sollen von Seiten der Arbeitsinspektion auch die Beratungen durchgeführt werden. „Der Arbeitnehmer kann uns über seine Handykamera den Arbeitsplatz zeigen und wir beraten ihn individuell, worauf  zu achten ist und was er adaptieren sollte“, erklärt Günter Schinkovits die Arbeitsplatzüberprüfung via WhatsApp. Zusätzlich finden auch Webinare statt, um burgenländische Arbeitnehmer, aber auch Betriebsräte anzusprechen. Mehr Infos finden Sie auf der Homepage bgld.arbeiterkammer.at/sicher-im-homeoffice. Die Experten der AK Burgenland erreichen Sie unter 02682/740 oder akbgld@akbgld.at. Das Arbeitsinspektorat erteilt unter 02682/645 06 oder burgenland@arbeitsinspektion.gv.at Auskünfte.

Autor: Manfred Vasik, 20.04.2021