Walkner bei Prolog an fünter Stelle

Motorrad-Pilot Matthias Walkner hat den Prolog zur 2022er-Ausgabe der Rallye Dakar in Saudi-Arabien auf dem fünften Platz beendet.
Autor: Robert Eichenauer, 01.01.2022 um 13:39 Uhr

 Der Salzburger riss am Neujahrstag 2:35 Minuten Rückstand auf den Australier Daniel Sanders von GasGas-Team auf, der am Sonntag als Leader in die erste Etappe startet. Als Ouvertüre der 44. Dakar-Rallye waren in nördlicher Richtung 614 km von Jeddah bis Ha'il zurückzulegen, die Stoppuhr lief aber nur auf einem knapp 19 km langen Abschnitt.

Nasser Al-Attiyah führt bei den Autos

Walkner hatte die Rallye 2018 als erster und bis heute einziger Österreicher gewonnen, damals lief die Strecke noch durch Argentinien. Für den 35-Jährigen ist es heuer sein achtes Dakar-Antreten, im Vorjahr hatte er sich mit Gesamtrang neun zufriedengeben müssen. Bei den Autos war Nasser Al-Attiyah aus Katar im neuen Toyota um zwölf Sekunden schneller als der Spanier Carlos Sainz, der den neuen Hybrid-Audi steuerte. Weiter geht es am Sonntag mit einer Etappe nördlich von Ha'il. Die Gesamtdistanz beträgt 514 km, wobei der gewertete Abschnitt 334 km umfasst.