Vatertag: Diese Rockstars sind jetzt Super-Daddys

Am 13. Juni ist Vatertag, Anlass genug uns bei prominenten Daddys umzusehen, die nach ihrem Rockstar- jetzt ihr Familienleben in vollen Zügen genießen.

Rod hat alle Hände voll zu tun

Einer dieser Väter ist Rod Stewart. Der Rocker hat insgesamt acht Kinder. Rod Stewart und Penny Lancaster sind seit 2007 verheiratet. Gemeinsam haben sie die Söhne Alastair und Aiden. Mit Model Rachel Hunter war Stewart von 1990 bis 2006 verheiratet. Sie bekamen Tochter Renee und Sohn Liam. Aus seiner ersten Ehe (1979-1984) mit Alana Stewart stammen Tochter Kimberly und Sohn Sean. Außerdem ist er der Vater von US-Model Ruby Stewart. Sie stammt aus einer Beziehung zu US-Model Kelly Emberg. Sarah Streeter bekam er mit Teenieliebe Susannah Boffey. Der Patchwork-Dad hat also alle Hände voll zu tun. Auch wenn nicht mehr alle Kinder bei ihm leben erklärte er kürzlich: "Penny und die Kinder sind das Allerwichtigste für mich. Sobald ich Zeit habe, verbringe ich sie mit ihnen, das ist mein Hobby. Ich bin ein ganz gewöhnlicher Kerl." 

Robbie Williams

Die beste Version von Robbie

Robbie Williams war wohl der Bad Boy schlechthin, Drogen, Alkohol und bei jedem Konzert eine andere Braut. Doch dann kam Ayda. Williams und sie sind seit dem Jahr 2010 verheiratet. Tochter Theodora "Teddy" Rose wurde 2012 geboren, Sohn Charlton Valentine kam im Jahr 2014 auf die Welt. 2018 folgten Tochter Colette Josephine und 2020 Beau Benedict Enthoven. Die beiden wurden von einer Leihmutter ausgetragen. Die 9-jährige Theodora interessiert sich schon für das frühere Leben ihres Vaters. "Teddy hat Robbie schon mehrfach in alten Videos gesehen und gefragt: Mama, hat er sich vor dir mit jemand anderen getroffen? Ich musste mit Ja, Teddy, hat er", antworten, erzählte Ayda in einem Interview. Aber seit der Hochzeit gibt es hoffentlich nicht mehr so viel zu berichten.

Benji Madden

Benji rockt jetzt den Wickeltisch

Der Good-Charlotte-Rocker Benji Madden kostete das Star-Leben in vollen Zügen aus. Nach Intermezzi mit Playboy-Häschen, Models und Schauspielerinnen hatte er auch eine neunmonatige Beziehung zu Paris Hilton. Seit Januar 2015 sind er und die Schauspielerin Cameron Diaz glücklich verheiratet, zum perfekten Familienglück fehlte nur noch ein Baby. 2020 dann die überraschenden News, Cameron präsentierte ihre Tochter Raddix. Mit Schwangerschaftsbauch hat man sie nie gesehen, eventuell soll das Baby von einer Leihmutter ausgetragen worden sein. Für die beiden ging jedenfalls ein Traum in Erfüllung. So postet Benji anlässlich des Muttertags, dass er so dankbar sei, Cameron und seine Tochter zu haben. "Meine Religion ist die Familie, und Mutter ist GOTT. @camerondiaz Du sorgst für uns und nährst uns. Alles um dich herum wächst und gedeiht in deinem Licht. Unsere Kleine und ich dürfen unser Leben leben, indem wir von dir geliebt werden und wir sind dankbar. Wir lieben dich für immer, Mami - danke für alles, was du tust. Alles Gute zum Muttertag." Das nennt man mal eine öffentliche Liebeserklärung!

Autor: Brigitte Biedermann, 07.06.2021