Tom Cruise turtelt mit Kollegin in Wimbledon

Tom Cruise (59) weilte am Samstag in Wimbledon, um das Damen-Finale zusammen mit seinen "Mission Impossible"-Kolleginnen Hayley Atwell (39) und Pom Klementieff (35), zu sehen. Am Sonntag zeigte er sich dann auf der VIP-Tribüne des Wembley Stadion, um gemeinsam mit David Beckham und Kate Moss das EM-Finale mitzuverfolgen. Diesmal jedoch ohne weibliche Begleitung.

Wer ist die dunkelhaarige Schönheit?

Die britisch-US-amerikanische Schauspielerin Hayley Atwell war bereits in einigen Serien und Filmen wie "Avengers", "Black Mirror" sowie "Captain America" zu sehen. Zur Zeit dreht sie mit Tom Cruise den 7. Teil der Action-Reihe "Mission Impossible" in London. Schon im Dezember kamen erste Liebesgerüchte auf, denn die beiden schienen sich am Set bestens zu verstehen. So kamen die Gerüchte auf, dass der Schauspieler und seine zwanzig Jahre jüngere Kollegin unzertrennlich seien. Auch beim Tennis-Match wirkten die beiden sehr vertraut miteinander und ließen sich nicht aus den Augen.

Tom Cruise und Hayley Atwell

Single seit Scheidung von Katie Holmes

Zu den Liebes-Gerüchten gibt es natürlich keine Stellungnahme der beiden. Auf jeden Fall ist es schon Jahre her, dass sich Tom Cruise mit einer Partnerin an seiner Seite der Öffentlichkeit zeigt. Auf drei gescheiterte Ehen blickt der 59-Jährige inzwischen zurück: 1987 heiratete Cruise Schauspiel-Kollegin Mimi Rogers. Die Ehe hielt nur drei Jahre. 1990 dann die Hochzeit mit Nicole Kidman. 2001 gaben die beiden, die zusammen zwei Kinder adoptierten, ihre Trennung bekannt. Fünf Jahre später ehelichte Cruise im italienischen Bracciano die um 16 Jahre jüngere Katie Holmes nach Scientology-Ritus. Doch auch die Ehe mit Holmes, aus der Tochter Suri stammte, scheiterte. 2012 gab das Paar bekannt, dass es sich scheiden lasse. Seitdem trat Cruise nicht mehr öffentlich mit einer neuen Partnerin auf. 

Autor: Brigitte Biedermann, 12.07.2021