Tochter Adeline zieht weg: Ist Wendler bald alleine?

Für Michael Wendler lief es im vergangenen Jahr alles andere als gut. Mit seinen Verschwörungstheorien und fragwürdigen Behauptungen hatte er sich nicht nur eine Sperre seiner Social-Media-Kanäle eingehandelt, sondern auch seinen Job als Juror bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ verloren. Finanziell sieht es beim Schlagerstar ebenfalls düster aus: Verlorene Werbe-Deals und ausbleibende Auftritte haben das Einkommen des 48-Jährigen schrumpfen lassen.

„Langzeittote“

Von der Verbreitung weiterer Verschwörungstheorien hält ihn das aber nicht ab: Via Telegram machte er sich erst kürzlich lächerlich, weil er behauptete, die Impfung habe neben Behinderten und Arbeitsunfähigen auch eine „noch unbekannte Zahl der Langzeittoten“ zur Folge. 

 

Tochter zieht weg

Diese Situation scheint auch bei seinen Liebsten Spuren hinterlassen zu haben. Wendlers Tochter Adeline versucht offensichtlich, die Eskapaden ihres Vaters hinter sich zu lassen: Für ihr Studium zieht sie nach Los Angeles – also richtig weit weg von Papa Michael, der in Florida lebt. In einem Instagram-Posting schreibt sie über ein Bild von Kalifornien: „𝐓𝐚𝐤𝐞 𝐦𝐞 𝐛𝐚𝐜𝐤 𝐭𝐨 𝐭𝐡𝐞 𝐩𝐥𝐚𝐜𝐞 𝐭𝐡𝐚𝐭 𝐈 𝐜𝐚𝐥𝐥 𝐇𝐨𝐦𝐞". Mit ihrem „alten“ Zuhause scheint sie damit abzuschließen. 

Trennungsgerüchte

Von Wendlers 28 Jahre jüngeren Ehefrau Laura, die sonst so gerne verliebte Bilder des Paares geteilt hat, hört man aktuell ebenfalls wenig. Auch sie dürfte aufgrund der Skandale des letzten Jahres einige Werbeverträge und Sponsoren verloren haben. Das befeuert die hartnäckigen Trennungsgerüchte natürlich umso mehr. 

Autor: Teresa Frank, 15.06.2021