Starmania 21: 1.500 Talente beim Wettsingen

Zwei Drittel der Bewerber, die die Nachfolge von Christina Stürmer & Co. antreten wollen, sind Frauen. Die meisten Bewerbungen kommen aus Wien (396) gefolgt von Niederösterreich (294), der Steiermark (217) und Oberösterreich (193), Tirol (120), Kärnten (82), dem Burgenland (77), Salzburg (63) und Vorarlberg (17). Auch was das Alter betrifft sind die Gesangstalente buntgemischt: Der älteste Bewerber ist 78 Jahre und die jüngsten feiern rechtzeitig zum Showstart ihren 15. Geburtstag.

„Starmania 21“ – der Fahrplan 

Alle, die sich beim Casting registriert haben, wurden von der „Starmania 21“-Redaktion kontaktiert und virtuell auf ihre Starqualitäten überprüft. Die 200 vielversprechendsten Kandidaten werden im Jänner 2021 zum Live-Casting, das unter strengsten Corona-Sicherheitsvorkehrungen in Wien stattfindet, geladen, wo sie um die begehrten Plätze in der Live-Show singen. Am 26. Februar um 20.15 Uhr fällt dann der Startschuss zum großen Frühjahrsevent des ORF. In den ersten vier Ausgaben – freitags live um 20.15 Uhr – singen jeweils 16 Gesangstalente um jeweils acht Tickets für die Finalrunden. Somit gehen ab 26. März 32 Kandidatinnen und Kandidaten in weiteren sechs Live-Shows ins Rennen um den Sieg bei „Starmania 21“.

Tags

Autor: Patrick Deutsch, 11.01.2021