Rückkehr nach Hogwarts: 2022 kommt „Harry Potter“- Reunion

Unglaublich, aber wahr: 2022 ist es bereits 20 Jahre her, dass „Harry Potter und der Stein der Weisen“ in die Kinos kam. Eine ganze Generation wuchs mit den Abenteuern des Zauberlehrlings auf und liebt die Reihe bis heute. Umso größer ist die Freude unter den Fans, als HBO ein großes Reunion-Special mit den Darstellern der Filme ankündigt. „Zum allerersten Mal wird die legendäre Schauspiel-Crew dorthin zurückkehren, wo die Magie begann", heißt es. Der Trailer macht bereits Lust auf mehr.

Return to Hogwarts

Für „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts“ sollen neben den drei Hauptdarstellern Daniel Radcliffe (Harry Potter), Emma Watson (Hermione Granger) und Rupert Grint (Ron Weasly) auch viele weitere Stars, wie Helena Bonham Carter (Bellatrix Lestrange), Ralph Fiennes (Lord Voldemort), Tom Felton (Draco Malfoy), Robbie Coltrane (Rubeus Hagrid), Gary Oldman (Sirius Black), Imelda Staunton (Dolores Umbridge) und Jason Isaacs (Lucius Malfoy) zu sehen sein. Gemeinsam mit Regisseur Chris Columbus werden sie über die Entstehung der Filme, die insgesamt für 12 Oscars nominiert wurden und weltweit über 7 Milliarden US-Dollar eingespielt haben, sprechen und in Erinnerungen schwelgen. Wer sich auch auf ein Wiedersehen mit J. K. Rowling, der Autorin der Bücherreihe, freut, wird jedoch leider enttäuscht. Sie soll bei der Reunion nicht dabei sein. Gründe dafür sind nicht bekannt, jedoch wird vermutet, dass ihr Fehlen etwas mit den transfeindlichen Tweets letztes Jahr zu tun haben soll, für die sie stark kritisiert wurde.

Neujahrstag 2022

HBO max wird das Special am 1. Jänner 2022 veröffentlichen. Wann es in Europa erscheint, ist noch nicht bekannt. Es wäre jedoch naheliegend, dass der Streaming-Anbieter Sky – wie auch schon bei der „Friends“-Reunion – das Special zeitnah überträgt. Große Vorfreude herrscht nicht nur unter den Fans, sondern auch unter den Darstellern. So teilt Emma Watson auf Instagram ein emotionales Posting, indem sie darüber schreibt, wie sehr sie die Crew bis heute vermisse und wie stolz sie darauf sei, was aus ihren Kollegen geworden sei. „Harry Potter war mein Zuhause, meine Familie, meine Welt und Hermine (ist immer noch) meine liebste fiktive Figur aller Zeiten“, schrieb sie zum Bild, das über 7 Mio. Likes erhält.

Autor: Teresa Frank, 18.11.2021