Roman Rafreider zurück beim ORF, aber nicht am Schirm

Nach einer sechsmonatigen Zwangspause ist ORF-Moderator Roman Rafreider wieder zurück, aber moderieren darf er nicht mehr.
Autor: Brigitte Biedermann, 22.06.2022 um 08:07 Uhr

Es war der mediale Aufreger im Dezember: Roman Rafreiders verwackelter Auftritt im ZiB-Flash Studio. Der ORF schickte ihn daraufhin auf eine "sechsmonatige Auszeit" beziehungsweise einen unbezahlte Urlaub. Jetzt ist er wieder zurück.

Neuer Job: Leitender Redakteur

Auf den Bildschirm wird der beliebte Moderator aber nicht zurückkehren. Der 52-Jährige arbeitet als Redakteur und Chef vom Dienst für die Nachrichtensendungen von ORF 2 ("Aktuell nach eins" kurz nach 13 Uhr und "Aktuell nach fünf" kurz nach 17 Uhr). 

Dienst im neuen Newsroom

Roman Rafreider freut sich jedenfalls auf Twitter über seine neue Tätigkeit hinter den Kulissen. Auf Twitter zeigt er einen Einblick in den neuen ORF-Newsroom und freut sich über eine "neue Ära". Ob damit sein neues Betätigungsfeld oder der Newsroom, in dem die Redakteure jetzt trimedial arbeiten, gemeint ist, bleibt offen.