Schlammschlacht zwischen Depp und Heard wird verfilmt

Der Verleumdungsprozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard wird verfilmt.
Autor: Brigitte Biedermann, 16.09.2022 um 10:25 Uhr

Der Verleumdungsprozess zwischen Johnny Depp (59) und Amber Heard (36) hat diesen Sommer die Society-Schlagzeilen bestimmt. Jetzt wird die turbulente Beziehung der beiden und der Prozess unter dem Titel "Hot Take: The Depp/Heard Trial" verfilmt.

Die Rollen sind bereits vergeben

Auch die Schauspieler für die beiden Hauptrollen stehen bereits fest: Der amerikanische Schauspieler Mark Hapka (40) bekannt aus "Hannah Montana" wird Johnny Depp spielen. Die Rolle von Amber Heard übernimmt Megan Davis (33), die in "American Horror Story" spielte.

Drehbuch von Guy Nicolucci

Melissa Marty (38) wird Depps Anwältin Camille Vasquez (38) spielen und Marry Carrig wird als Heards Anwältin Elaine Bredehoft auftreten. Das Drehbuch stammt von Guy Nicolucci ("The Tonight Show", "Late Night"), Regie führt Sara Lohman.

Nur im US-Streaming zu sehen

"Hot Take" wird vom Fox-Entertainment-Studio MarVista Entertainment produziert und am 30. September auf der US-Streaming-Plattform Tubi erstmals ausgestrahlt.