Corona-Krise: 10 Filme gegen die Einsamkeit

Aufgrund der aktuellen Krisensituation erleben viele Menschen unzählige einsame Stunden, im Homeoffice bahnt sich zusätzlicher Stress an, es gibt kaum Abwechslung. Deswegen ist es umso wichtiger, seine Freizeit jetzt angenehm zu gestalten: zum Beispiel mit Filmen. Folgende können dabei helfen, gegen die Einsamkeit und Langeweile anzukämpfen. In unserer Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei.

1. "Ziemlich beste Freunde"

In dieser Tragikkomödie finden zwei einsame, verlorene Menschen zueinander: Der reiche Philippe (Francois Cluzet), der bis zum Hals gelähmt im Rollstuhl sitzt, und Driss (Omar Sy), der frisch aus dem Gefängnis entlassen wurde und versucht, ins Leben zurückzufinden. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft.

2. "Into the Wild“

College-Absolvent Christopher (Emile Hirsch) verzichtet auf sein Harvard-Studium. Stattdessen trampt er ohne einen Cent in der Tasche einmal quer durch die Amerika. Durch die Freundschaften mit anderen Aussteigern erfährt er menschliche Nähe, die seine wohlhabenden Eltern ihm nie geben konnten.

3. "Lost in Translation"

In diesem Film spielt die schöne Scarlett Johansson eine frisch verheiratete, doch gleichzeitig einsame Frau, die alleine in Tokio weilt. Dort trifft sie auf einen verheirateten Filmstar (Bill Murray), der mitten in seiner Midlife-Crisis steckt.

4. "Cast Away - Verschollen"

Tom Hanks spielt eine Art modernen Robinson Crusoe, der sich nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel im Pazifik ein neues Leben aufbaut. Er hat nichts bei sich außer einen Volleyball namens Wilson, mit dem er Selbstgespräche führt.

5. "I am Legend"

Der Erfolgs-Blockbuster mit Will Smith handelt von einem Virus, der die Menschen in blutrünstige Vampire verwandelt - bis auf einen kleinen Teil der Bevölkerung, der gegen das Virus immun ist. Militärwissenschaftler Robert Neville (Will Smith) gehört dazu und versucht, als einzig verbliebener Mensch in New York, ein Gegenmittel zu finden.

6. "Die fabelhafte Welt der Amélie“

Die einsame junge Französin Amélie, gespielt von Audrey Tautou, bestimmt heimlich die Leben derer um sie herum und verliebt sich letztendlich in einen Fremden, der genauso mysteriös ist wie sie selbst.

7. "Vielleicht lieber morgen"

Ein Außenseiter (Logan Lerman) hat das Vorhaben in seinem ersten Highschool-Jahr endlich zu den Beliebten zu gehören - das erweist sich jedoch als schwieriger als gedacht. Er freundet sich mit den Geschwistern Sam (Emma Watson) und Patrick (Ezra Miller), und das Leben scheint bergauf zu gehen, bis er sich unglücklich verliebt.

8. "Lars und die Frauen"

Lars (Ryan Gosling) ist ein sozial unfähiger Einzelgänger und lebt in seiner eigenen Fantasiewelt. Es geht sogar so weit, dass er eine Beziehung mit einer Sexpuppe namens Bianca beginnt.

9. "Her"

Eine Ode gegen und irgendwie auch an die Einsamkeit: In "Her" verliebt sich der frisch getrennte Theodore (Joaquin Phoenix) in sein neues Computerbetriebssystem, Samantha. Eine komplizierte Liebesgeschichte mit Tücken.

10. "WALL-E"

Der Kinderfilm, der aber durchaus auch für Erwachsene Bedeutung haben kann, handelt von einem einsamen kleinen Roboter namens WALL-E, der auf einem leeren Planeten Müll aufsammelt, bis er ein neues Leben findet und sich sogar verliebt: in Roboter EVE.

Autor: Izabela Lovric , 07.07.2020