Echt oder Nicht? Spekulationen zu Penis-Szene in „Sex Life“

Die neue Netflix-Serie „Sex Life“ hat es in Österreich bereits auf Platz 1 der beliebtesten Serien geschafft. Der Erfolg ist aber vermutlich nicht der tiefgreifenden Story zu verdanken, sondern stammt wohl eher von den detaillierten erotischen Sexszenen: Hausfrau und Mutter Billie ist zwar mit dem perfekten Mann verheiratet, fantasiert aber insgeheim über die sexuellen Abenteuer mit ihrem heißen Ex-Freund Brad. Als dieser überraschend wieder in ihr Leben tritt, ist das Chaos vorprogrammiert. 

Ist er wirklich echt?

Die schmutzigen Träume, die Billie ständig beschäftigen, werden in der Serie ziemlich detailliert dargestellt. Dass Hauptfigur Billie ständig oben ohne zu sehen ist, fällt da schnell nicht mehr auf. Aber eine Szene hat es den Fans ganz besonders angetan: Brad, gespielt von Adam Demos, ist einmal unter der Dusche zu sehen - und zwar splitterfasernackt, inklusive seines besten Stückes. Das alleine ist schon ein absoluter Tabu-Bruch bei US-amerikanischen Produktionen. Doch was wirklich schockierend ist, ist die Größe seines Gemächts. Die ist nämlich mehr als mächtig.

Keine Klarstellung

Fans fragen sich, ob in besagter Szene wirklich Demos selbst gezeigt wird oder ob es sich um ein Body-Double handelt. Vielleicht wurde ja auch mit einer Prothese nachgeholfen? Ersteres verneint die Macherin der Serie, Stacy Rukeyser: „Es ist kein Körper-Double.“ Adam Demos äußert sich zu dieser pikanten Frage nicht selbst. „Ich kann euch sagen, was Adam Demos dazu sagt, nämlich, dass ein Gentleman genießt und schweigt. Daher überlassen wir das ganz der Vorstellungskraft der Zuschauer", erklärt Rukeyser. 

Autor: Teresa Frank, 09.07.2021