„Doctor Strange“-Star Zara Phythian missbrauchte 13-Jährige

Schauspielerin Zara Phythian, bekannt aus „Doctor Strange“, und ihr Ehemann wurden zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Sie sollen ein 13-jähriges Mädchen missbraucht haben.
Autor: Teresa Frank, 18.05.2022 um 08:49 Uhr

Schauspielerin und Stuntfrau Zara Phythian, die vor allem durch ihre Rolle im Marvel-Abenteuer „Doctor Strange“ an der Seite von Benedict Cumberbatch bekannt ist, muss eine achtjährige Haftstrafe antreten. Das hat das zuständige britische Gericht Nottingham Crown Court am Montag entschieden. Der 37-Jährigen wird vorgeworfen, gemeinsam mit ihrem Mann Victor Marke ein 13-jähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben – und das über Jahre hinweg.

8 und 14 Jahre Haft

Die Taten sollen sich zwischen 2005 und 2008 zugetragen haben. Phythian habe das Mädchen zuerst mit Rum betrunken gemacht und sie dann dazu gebracht, mit ihrem Ehemann zu schlafen. Marke selbst wird zu einer Haftstrafe von 14 Jahren verurteilt. Er soll sich – zusätzlich zu dem Missbrauch, den er gemeinsam mit seiner Frau begangen hat – noch an einem weiteren minderjährigen Mädchen vergangen haben. Außerdem sei er nach Ansicht der Richter die treibende Kraft hinter den Taten gewesen sein. Das Ehepaar hatte bisher alle Vorwürfe zurückgewiesen.