Christiane Hörbiger ist tot!

Die Schauspielerin verstarb Mittwochfrüh im Alter von 84 Jahren.
Autor: Cornelia Scheucher, 30.11.2022 um 15:33 Uhr

Ein großer Schock für die österreichische Kulturszene: Christiane Hörbiger ist tot! Die beliebte Schauspielerin verstarb  Mittwochfrüh im Alter von 84 Jahren. 

 Großer Durchbruch 

Zuerst entschied sich Hörbiger auf Wunsch ihrer Eltern für eine Ausbildung zur Zuckerbäckerin, diese hing sie jedoch für die Schauspielerei an den Nagel. 1959 gab sie ihr Theaterdebüt in Lessings "Nathan der Weise" am Burgtheater, dann folgten Engagements in Heidelberg, Salzburg sowie Zürich. Ihren großen Durchbruch feierte die Tochter von Paula Wessely und Attila Hörbiger in den 80ern mit der TV-Serie "Das Erbe der Guldenburgs". Kurz darauf wurde Christiane zum Publikumsmagneten - unter anderem begeisterte sie im Justizdrama "Die Geschworenen" oder in der Literaturverfilmung "Der Besuch der alten Dame". 

Preisträgerin

Für ihr schauspielerisches Können wurde Hörbiger mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem erhielt sie Ehrungen wie den Bayerischen Fernsehpreis für ihr Lebenswerk, den Adolf-Grimme-Preis, den Karl-Valentin-Orden, die Wiener Ehrenmedaille in Gold oder die "Platin"-Romy. 2004 wurde sie zur Kammerschauspielerin ernannt. 

Privates Glück

Von 1962 bis 1976 war Hörbiger mit dem Regisseur Wolfgang Glück verheiratet. Aus ihrer zweiten Ehe mit dem Schweizer Journalisten Rolf R. Bigler, der 1978 starb, stammt Sohn Sascha. Einen neuen Partner fand sie im Wiener Regisseur und Autor Gerhard Tötschinger, der im Sommer 2016 starb.