Chris Hemsworth erhält Schock-Diagnose

Nach den schockierenden Neuigkeiten will sich der Schauspieler erstmal eine Auszeit gönnen.
Autor: Teresa Frank, 22.11.2022 um 15:28 Uhr

Durch Zufall erhielt Chris Hemsworth die Diagnose, die sein Leben veränderte. Im Zuge der Serie „Limitless“ von Disney+ und National Geographic suchte der Schauspieler nach Möglichkeiten, wie man das volle Potenzial des Körpers ausnutzen und den Alterungsprozess verlangsamen kann. „Sie nahmen alle meine Blutwerte und führten eine Reihe von Tests durch. Der Plan war, mir vor der Kamera die Resultate mitzuteilen und darüber zu reden, wie wir dies und jenes verbessern könnten", erzählte Hemsworth. Bei den ärztlichen Untersuchungen wurde festgestellt, dass er von beiden seiner Elternteile das APOE4-Gen vererbt bekommen hat. Damit ist für ihn das Risiko, an Alzheimer zu erkranken, achtmal höher als normal. 

Auszeit

Die Diagnose kam für den 39-Jährigen als ein echter Schock. Sein Großvater leidet an Alzheimer und für ihn sei eine Erkrankung immer eine große Angst gewesen. „Das hat wirklich etwas in mir ausgelöst, sodass ich mir eine Auszeit nehmen will“, erklärt der 39-Jährige im Interview mit der „Vantity Fair“. Er wolle sich aktuell mehr seiner Familie widmen. 

Achtsamkeit schaffen

Dem „Thor“-Star wurde zunächst angeboten, die Szene mit der Diagnose aus der Sendung zu streichen. Doch er bestand darauf, sie drinnen zu lassen. „Wenn das Leute motiviert, besser auf sich aufzupassen und zu verstehen, dass es Schritte gibt, die man tun kann, dann umso besser,“ betonte er.