Berühmt & gefährlich: Diese Promis sind Mörder!

Ingrid van Bergen

Am 3. Februar 1977 erschoss Ingrid van Bergen ihren 33-jährigen Geliebten Klaus Knaths in einer Villa am Starnberger See. Die Tat passierte am Höhepunkt ihrer Karriere, die Schauspielerin wurde daraufhin wegen Totschlags zu sieben Jahren Haft verurteilt. Im Oktober 1981 wurde sie wegen guter Führung frühzeitig entlassen. Als Teilnehmerin im Dschungelcamp 2009 erzählte van Bergen vom Mord. Sie könne sich nicht an alles, was in der Tatnacht vorgefallen war, erinnern, meinte sie. Fakt ist: Die mittlerweile 89-Jährige war sehr betrunken. 

Schauspielerin Ingrid van Bergen

Michael Jace

Den meisten ist Michael Jace als Sympathieträger aus dem Film "Forrest Gump" bekannt, im wirklichen Leben möchte man ihm wahrscheinlich nicht begegnen. 2014 brachte der Schauspieler seine Frau vor den Augen der gemeinsamen Kinder um. Er verständigte daraufhin selbst die Polizei und stellte sich. Zwei Jahre später fiel das Urteil: 40 Jahre Haft.

Schauspieler Michael Jace

Phil Spector

Genie und Wahnsinniger: Phil Spector war beides. Der Musikproduzent erfand nicht nur die Wall of Sound, sondern beeinflusste die Popmusik maßgeblich. Der Rolling Stone listet ihn auf Platz 64 der 100 größten Musiker aller Zeiten. Doch sein großes Talent konnte nicht die bestialische Seite an ihm verstecken. 2003 wurde die aufstrebende Schauspielerin Lana Clarkson tot in seiner Villa aufgefunden. Sie wurde mit einem Schuss in den Mund getötet. Spector meinte zuerst, es sei Selbstmord gewesen, seinem Chauffeur gestand er jedoch, dass er sie getötet hätte. Dieses Jahr im Jänner starb der Künstler im Alter von 81 Jahren im Gefängnis. Er erlag einer Covid-Infektion.

Musikproduzent Phil Spector

Oscar Pistorius

Der Name Oscar Pistorius mag jedem ein Begriff sein. 2013 wurde seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen in seinem Haus in Südafrika gefunden. Der Sportler, der als schnellster Mann ohne Beine gilt, wurde festgenommen. Der Prozess erschütterte die Welt, vor allem, weil Pistorius ständig seine Unschuld beteuerte. Er habe Geräusche gehört und das Model mit einem Einbrecher verwechselt. Voraussichtlich endet seine Strafe 2031. 

Sportler Oscar Pistorius

Johnny Lewis

Im September 2012 wurde die Leiche von Johnny Lewis in einer Auffahrt einer Villa in Los Angeles gefunden. Auch im Haus erwartet die Polizisten ein grausiger Anblick: die Leiche seiner 81-jährigen Vermieterin und deren Katze. Die Ermittler identifizierten den "Sons of Anarcho"-Darsteller als Täter und gingen davon aus, dass er selbst auf der Flucht von einem Balkon stürzte und starb. 

Schauspieler Johnny Lewis

Don King

Bereits vor seiner Karriere als Box-Promoter brachte Don King zwei Personen um. 1954 tötete er einen Mann, der sein Wettbüro ausrauben wollte. Das Gericht sah die Tat als Notwehr. 1967 brachte er einen seiner Mitarbeiter um, weil dieser ihm 600 Dollar schuldete. King prügelte den Mann mit einem Pistolenknauf zu Tode. Er wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt, verbüßte jedoch nur einen Bruchteil der Strafe. Die großzügige Haftentlassung war das Ergebnis zwischen Kings Anwalt und dem damals entscheidenden Richter. 

Box-Promoter Don King

O. J. Simpson

Den Fall O. J. Simpson dürfte jeder kennen. 1994 wurde der ehemalige Footballspieler wegen Mordes an seiner Ex-Frau Nicole Brown Simpson und deren Bekannten Ronald Goldmann angeklagt. Trotz der bedrückenden Beweislage wurde der Schauspieler freigesprochen. 2008 wurde er zu mindestens 9 und maximal 33 Jahren Haft verurteilt. Der Grund? Ein bewaffneter Raubüberfall. 2017 wurde er dann frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen.  

Footballspieler O.J. Simpson
Autor: Cornelia Scheucher, 09.06.2021