Andreas Gabalier: „Ja, ich bin geimpft"

Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier hält normalerweise mit seiner Meinung nicht hinterm Berg und bezieht auch öffentlich eine klare Stellung. In der Impfdebatte ist der Sänger jedoch zurückhaltend. In einem Interview mit der deutschen Bild-Zeitung gibt er nun aber Auskunft über seinen Status. „Ja, ich bin selber geimpft, und zwar seit Anfang des Sommers, weil es bei mir gar nicht anders möglich ist. Wir haben so viele Wege und TV-Shows. Das wäre sonst ein Ding der Unmöglichkeit gewesen", so Gabalier. Er habe zwar am Anfang ein bisschen darüber nachgedacht, sich dann aber für diesen Schritt entschieden.

Werbetrommel für Impfung?

Erst kürzlich meinte Schauspieler und Kabarettist Josef Hader, dass ein derartiges Statement von einer sehr populären Person, wie beispielsweise Andreas Gabalier, viele weitere Menschen dazu motivieren könnte, sich impfen zu lassen. Doch mit seiner Stellungnahme ist Gabalier vorsichtig, zur Impfpflicht äußert er sich nicht. „Bei mir ist es immer so, wisst ihr, egal was ich sage, das ist ganz großer Zündstoff," so Gabalier. Auf die Frage, ob er wütender auf die Politik oder die Ungeimpften sei, antwortet er: „Das größte Problem, dass ich mit dieser Pandemie habe ist, dass sie die Leute so dermaßen spaltet“, so Gabalier. Er hoffe, dass die Demonstrationen in Österreich in Zukunft friedlich bleiben. „Es ist eine große Aufgabe für uns alle, da noch ein halbwegs friedliches Miteinander an den Tag zu legen“, betont der Musiker.

Flucht vor Lockdown

Dem Lockdown in Österreich sei er entflohen, scherzt Gabalier. Für eine TV-Aufzeichnung sei er nach Hamburg gereist. „Ich bin beruflich also derzeit anderweitig unterwegs – momentan halt leider nicht auf den großen Live-Bühnen, aber vom Fernsehen sind doch einige Anfragen gekommen“, so der Musiker. Auch seinen Geburtstag hätte er noch mit Freunden und einem Terrassenbier genießen können. Außerdem sei er positiv gestimmt, dass im nächsten Jahr wieder größere Konzerte stattfinden können.

Autor: Teresa Frank, 26.11.2021