Retro-Charme fürs Wohnzimmer: Hier gibt's die schönsten Vintage-Möbel

Ein lässiges Vintage-Teil macht aus jedem 0815-Zimmer was besonderes. Wer auf der Suche nach individuellen Möbeln ist, wird bei unseren Top 6 garantiert fündig.
Autor: Andrea Burchhart, 08.03.2015 um 10:49 Uhr

Tja, wenn ich das damals gewusst hätte. Omas alte Möbel sind längst bei der MA48 gelandet und auch für Tante Trudes alte Truhen konnte sich niemand erwärmen. Die erste eigene Bude wurde mit Billy & Co. eingerichtet - und sah daher genau so wie alle anderen Studentenwohnungen auch. Wer sich heute modern einrichtet, der kann auf Vintage-Teile nicht verzichten. Egal ob Lampen, Kästen, Tische oder Sessel Retro-Charme versprühen: Man fühlt sich (wieder) wohl mit den "Möbel mit Geschichte". Kein Wunder also, dass es auch in Wien immer mehr Top-Läden für die lässigen Teile gibt.

Aus alt mach schick

Aus dem Projekt "Pop-Up Store Vintage Stadl" wird ab 14. März eine ständige Adresse für Möbel-Freunde. Heidi und Osi Asali sind zwei passionierte Einrichter mit Liebe zum Speziellen, die sich mit dem Vintage Stadl (1090, Berggasse 29, Di-Fr, 10-18 Uhr, Sa, 10-16 Uhr) einen Lebenstraum erfüllt haben. Neben den selbst restaurierten Möbeln werden auch Accessoires und Stücke europäischer Designer und Raritäten aus fernen Ländern angeboten. Eine Adresse, die quasi jeder kennt, der sich für altes Design und Möbel interessiert, ist das Lichterloh (1060, Gumpendorfer Str. 15-17, Mo-Fr, 11-18.30 Uhr, Sa, 11-16 Uhr). Seit 1990 werden hier antike Möbel mit Schwerpunkt auf 1920er bis 1970er Jahre angeboten. Einfach schön! Die beiden Einrichtungsexperten Peter Lindenberg und Alexander Bechstein sammeln Möbel, Lampen, Kinderspielzeug, Dekoartikel und elektrische Geräte aus dem 1930er bis 1980er Jahren und zeigen sie in ihrer Vintagerie (1060, Nelkengasse 4, Mo-Fr, 12-19 Uhr, Sa, 11-18 Uhr). Sogar Mopeds und Autos aus ganz Europa tummeln sich in dem bunten Showroom. Der Shop von Stereogram s10 (1050, Schönbrunnerstraße 10, Mi-Fr, 13-19 Uhr, Sa, 10-15 Uhr) bietet eine Auswahl an Design-Gegenständen des 20. Jahrhunderts mit den Stilepochen Art Deco, Futurismus, Bauhaus, Pop Art, Space Age bis Memphis. Namhafte Designer wie Arne Jacobs, Verner Ponton, Eero Aarnio, etc. sind vertreten.

Design-Klassiker

Die 1950er, 60er und 70er Jahre haben es Kunsthistorikerin Michaela Bauer angetan. In ihrer Vintage Gallery Michaela Bauer (1040, Operngasse 32, Di-Fr, 11-15 Uhr, Sa, 11-15 Uhr) bekommen Kunden fundierte Beratung zu den ausgesuchten Möbel von Eileen Gray, Roland Rainer, etc. Die passende Ergänzung sind Accessoires, Luster, typische 1970er Teppiche, Bilder, sowie Murano Glas-Objekte. Im Bananas (1050, Kettenbrückengasse 15, Mo-Fr, 13-18 Uhr, Sa, 11-16 Uhr) fühlt man sich wie in Omas Wohnzimmer. Designklassiker aus den 1930er bis 1980er Jahren gibt es hier zuhauf. Tolle Lampen und Luster, bequeme Ohrensessel und schicke Tische gibt es genauso wie historischen Modeschmuck oder Uhren für die Wand. Ein Schlaraffenland!