Elf Farben, die Innenarchitekten hassen!

1. Korallgrün

Wenn ganze Wände in dieser Farbe gestrichen werden sollen, läuft dem ein oder anderen Innenarchitekten ein kalter Schauer über den Rücken. Einzelne Accessoires oder Möbelstücke in dieser Farbe gehen als atmosphärische Stimmungsgeber jedoch durch!

2. Blau

Wer es mit

blauen Farbnuancen

übertreibt, schafft eine kühle Stimmung. In den eigenen vier Wänden sollte man sich aber wohl fühlen und die kalten Töne mit warmen Farben auflockern, um so einen spannenden und gleichzeitig eleganten Kontrast zu kreieren.

3. Schwarz

Schwarze Einrichtungselemente liegen zwar momentan sehr im Trend, sollten allerdings sparsam eingesetzt werden. Durch die dunklen Möbelstücken kann sehr schnell düstere Atmosphäre entstehen. Kombinationen mit sanften Farben dienen zur Auflockerung und schaffen ein wohnliches Ambiente.

4. Bräunliches Orange

Dieser matte Orangeton zaubert behaglichen Charme. Zu viel des Guten kann aber auch hier zu einem gegenteiligen Effekt und zu ungewollt altmodischer 70er Jahre Stimmung führen.

5. Orangerot

Orangerot ist eine sehr intensive Farbe und kann dosiert eingesetzt für ein entspanntes Ambiente sorgen. Die warme Nuance wirkt in Kombination mit klarer Formensprache stilvoll und elegant. Überdimensioniert werden die Bewohner jedoch von der Intensität der Farbe erschlagen.

6. Beige

Für Schlichtheit und überraschende Vielseitigkeit können Elemente in Beige sorgen, wenn diese richtig eingesetzt werden. Wenn nicht, wirkt der Raum leicht fade und eintönig.

7. Grau

50 Shades of Grey ist derzeit - auch was die Einrichtung betrifft - der letzte Schrei. Vielleicht liegt es am Hype, dass viele Innenarchitekten der Farbe Grau mittlerweile ausweichen und lieber zu anderen Farbkombinationen greifen.

8. Gold

Auch wenn Donald Trump dem Weißen Haus am liebsten ein goldenes Make-over verpassen würde, raten Einrichtungsexperten von dem Farbton ab, da es sehr schwierig ist, die richtige Dosis zu finden, ohne dass der Raum protzig und überladen wirkt.

9. Pink

Obwohl Kendall Jenner aus Diätzwecken

eine ganze Wand in knalligem Pink

gestrichen hat, greifen Innenarchitekten eher selten zu dieser Farbe. Wohl nicht ohne Grund dürfte ihr bei diesem Farbton der Appetit vergehen.

10. Violett

Der Hype um diese Farbe war groß und in führenden Einrichtungshäusern waren Möbel, Dekoelemente und gänze Wände fast ausschließlich in Violett zu sehen. Mittlerweile klingt der Trend allmählich ab und ist immer weniger zu sehen - zur Erleichterung vieler Innenarchitekten!

11. Gelb

Obwohl Gelb bei vielen positive Assoziationen weckt, kann die Farbe auch einen giftigen Ton annehmen, wenn sie nicht richtig angemischt wurde. Wohnexperten machen um diese Farben daher gerne einen Bogen.

Autor: Julia Beirer , 20.04.2017