Klettern: Das ist der Gipfel!

Wer weiterkommen will, muss manchmal ausgetretene Pfade verlassen. Denn er weiß: Nicht immer ist der schnellste auch der beste Weg. Jeder Schritt will überlegt sein, jede Handlung durchdacht. Soviel zur Strategie. Der Rest ist Handwerk. Und das kann man erlernen. Bei Schnupperkursen im Ötztal zum Beispiel. Hier bekommt ihr das Rüstzeug für den Weg nach oben: absichern, sicher steigen, den richtigen Umgang mit Seil und Karabiner im Fels beherrschen. Ganz nebenbei lernt ihr viel über die Natur - ihre Faszination aber auch ihre Gefahren.

Auf halbem Weg zum ganzen Mann

Die Qualitäten, die hier abgefragt werden, sind nicht nur in gebirgigen Höhen gefragt: Ausdauer, Präzision und Konzentration. Soviel sei euch schon gesagt: Wer von euch auf den Geschmack kommt, will diese Erfahrung immer und immer wieder machen wollen.

Individuelle Kurse

Schnupperkletter-Kurse, die um die drei Stunden dauern, werden in ganz Österreich angeboten. Noch schöner allerdings ist es, jene zum Anlass zu nehmen, um rauszukommen! Gruppen irritieren euch? Dann bucht am besten einen privaten Bergführer, der sich ganz auf euch einstellt.

Adressen in Österreich


Klettern in Wien:

www.oetk.at

Klettern in Graz:

www.c-a-c.at

Klettern in Linz:

www.alpenverein.at

Klettern in Eisenstadt:

eisenstadt.naturfreunde.at

Klettern in Klagenfurt:

www.alpenverein.at

Klettern in Salzburg:

www.kletterhalle-salzburg.at

Klettern in St.Pölten:

www.fhstp.ac.at

Klettern in Innsbruck:

www.kletterzentrum-tivoli.at/

Klettern in Bregenz:

www.bregenzerwald.at

Autor: Weekend Online, 17.07.2014