Schlauer in 3 Minuten: Kann Haar vor Kummer grau werden?

Angeblich ergraute die französische ­Königin Marie Antoinette in der Nacht vor ihrem Gang auf das Schafott. Dass Haare ihre ­ursprüngliche Farbe verlieren, gehört zum normalen Alterungsprozess: Das Pigment Melanin wird in der Kopfhaut nach und nach durch farblosen Sauerstoff ersetzt. Ist das Haar einmal aus der Kopfhaut gewachsen, ändert es die Farbe nicht mehr. Man kann also nicht „über Nacht“ grau werden.

18.08.2014