Insta-Ranking: Das sind die beliebtesten Berge

Zum "Tag der Berge", der am 11. Dezember stattfindet, hat das Kurzreisen-Portal kurz-mal-weg.at die beliebtesten Berge von Österreich und der Schweiz via Instagram-Ranking gekürt. Und Platz eins dürfte niemanden überraschen.
Autor: Cornelia Scheucher, 07.12.2021 um 15:53 Uhr

Platz 10: Monte Leone 

Mit 17.624 Beiträgen auf Instagram sichert sich der 3.554 Meter hohe Monte Leone den zehnten Platz im Ranking. Er ist der höchste Berg der Leone-Gruppe im östlichen Teil der Westalpen. Der Weg zum Gipfel ist mit rund 14 Stunden angeschrieben, Gipfelstürmer schaffen ihn jedoch in neun. 

Platz 9: Weisshorn

Mit 18.881 Beiträgen landet der Hauptgipfel der Weisshorngruppe auf dem neunten Platz. Stolze 4.505 Meter ragt das Weisshorn in die Höhe und erinnert mit seiner markanten Form an eine Pyramide. Wanderer können zwischen drei Routen entscheiden – die Wanderung dauert zwischen fünf und acht Stunden. 

 

Platz 8: Breithorn

Wie das Weisshorn befindet sich auch das Breithorn in den Walliser Alpen. 21.372 Mal wurde der 4.164 Meter hohe vergletscherte Bergkamm auf Instagram geteilt. Wer den Berg erklimmen möchte, muss zuerst die Luftseilbahn nehmen, mit der es auf Europas höchste Bergstation geht. Danach dauert die Wanderung noch gute drei Stunden. 

Platz 7: Piz Buin

Mit 3.312 Meter ist der Piz Buin der dritthöchste Berg der Silvretta-Gebirgsgruppe und die höchste Erhebung in Vorarlberg. Er verläuft auf der Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Den Naturkoloss kann man in 26.684 Beiträgen auf Instagram bestaunen. Kleiner Funfact: Der Chemiker Franz Greiter zog sich bei der Besteigung einen Sonnenbrand zu, was ihn dazu brachte, eine "Gletschercreme" mit Sonnenschutz zu produzieren. Die Sonnenschutzmarke "Piz Buin" war geboren. 

 

Platz 6: Dents du Midi

Mit 40.789 Beiträgen auf Instagram erreichen die "Zähne des Südens" den sechsten Platz. Bis zu 3.258 Meter ragt das Gebirgsmassiv im Südschweizer Kanton Wallis in die Höhe. Auf der Route bis zur Spitze gibt es sechs alpine Hütten, die zum Verweilen und Genießen einladen.

Platz 5: Kitzsteinhorn

Das Kitzsteinhorn zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Österreich, schließlich kann der 3.203 Meter hohe Berg ganz einfach mit der Gletscherbahn "erklommen" werden. Die Aussichtsplattform "Top of Salzburg" lock mit einem spektakulärem Aus- und Weitblick. Wer noch nie oben war: Auf Instagram finden sich 120.903 Beiträge. 

Platz 4: Titlis

Mit seinen 3.238 Metern ist der Titlis ein beliebtes Ausflugsziel. Schwindelfreie Besucher sollten sich eine Fahrt mit der "Titlis Rotair" nicht entgehen lassen. Die Seilbahn fährt auf 3.020 Meter Höhe auf einen Nebengipfel. Das Spektakuläre daran: Es sind Großraum-Gondeln, die sich um die eigene Achse drehen. Ein unglaubliches Panorama ist garantiert. Mit 130.832 Beiträgen landet der Berg auf Platz vier. 

Platz 3: Großglockner 

Der höchste Berg Österreichs darf im Ranking natürlich nicht fehlen. Der 3.798 Meter hohe Großglockner gilt als einer der bedeutendsten Gipfel der Ostalpen. Am 28. Juli 1800 wurde er das erste Mal bestiegen– einen Tag später wurde das kunstvoll verzierte Gipfelkreuz aufgestellt. 135.145 Mal wurde das Dach von Österreich bereits auf Instagram geteilt. 

Platz 2: Monte Rosa

Der Monte Rosa liegt zu einem Drittel in der Schweiz und zu zwei Dritteln in Italien. Mit 4.634 Metern ist die Dufourspitze, der Hauptgipfel, der höchste Punkt der Schweiz und des gesamten deutschen Sprachraumes. Mit 245.441 Instagram-Beiträgen erreicht der Berg den zweiten Platz im Ranking.

Platz 1: Matterhorn

Durch seine auffallende Form ist das 4.478 Meter hohe Matterhorn einer der bekanntesten Berge der Welt und ein überaus beliebtes Fotomotiv. Mit 848.882 Instagram-Beiträgen landet das Matterhorn am ersten Platz im Ranking. Nur geübte Kletterer schaffen es auf den Gipfel, der Weg besteht hauptsächlich aus Felsen und Eis. Oben angekommen, erwartet einen der Ausblick auf den Mont Blanc, die Berner Alpen und dem Grande Paradiso. 

Tags