Sexy statt süß: Neue Serie "Sisi" startet im ORF

Es ist eine durchaus neue Interpretation der ikonischen Kaiserin, die in der neuen Serie von RTL und ORF gezeigt wird. Gestartet wird das TV-Event nämlich mit einer Masturbationsszene. Sisi wird dabei von ihrer Schwester lustvoll stöhnend im Bett erwischt. Später besucht sie auch noch ein Bordell, um sich Tipps von der Lieblingsprostituierten ihres Franzl zu holen.

Ab 28.12. auf RTL und ORF zu sehen

Zu sehen ist die Serie seit 12. Dezember im Streamingangebot RTL Plus. Auf RTL und ORF startet die von Story House Pictures und der österreichischen Satel Film produzierte Serie zeitgleich am 28. Dezember. Insgesamt sind sechs Folgen zu sehen.

Sisi I Credit: ORF/Beta Film/RTL/Story House Pictures/Louis-Zeno Kuhn

Pünktlich zu Weihnachten am Schirm

Kostümserien mit den Themen Sex, Adel und Familiengeschichte boomen gerade wie am Erfolg von "The Crown", "Bridgerton" und "Maria Theresia" zu sehen ist. Aber gerade die unglückliche Kaiserin steht hoch im Kurs. Allein vier Sisi-Projekte sind momentan in Arbeit: die Filme "Sisi und ich", "Corsage", die Netflix-Serie "The Empress" und die zweite Staffel der "Sisi"-Serie. 

Keine Österreicher spielen Österreicher

Noch vor Ausstrahlung hagelt es jedoch schon Kritik am Cast: Denn es spielt nur eine Österreicherin in der Serie mit. Die Titelrolle spielt Dominique Devenport, Tochter eines Amerikaners und einer Schweizerin. Franz wird vom deutschen Schauspieler Jannik Schümann verkörpert, die deutsche Schauspielerin Désirée Nosbusch spielt Sisis Schwiegermutter. Die einzige Österreicherin am Set ist Julia Stemberger, die als Sisis Mutter zu sehen ist.

 

Sisi I Credit: ORF/Beta Film/RTL/Story House Pictures/Lukas Šalna

Gedreht wurde auch nicht in Österreich

Und obwohl es genügend originale Spielorte in Österreich geben würde, wurde hauptsächlich im Baltikum gedreht. Nur die Szenen, die in der Hofburg spielen, wurden auch dort umgesetzt. Grund dafür sind die speziellen Fördermodelle und die Finanzierung. 

Zweite Staffel wurde bereits angekündigt

Die insgesamt sechs Folgen der neuen Event-Serie sind am 28., 29. und 30. Dezember (am 30. Dezember ab 22.00 Uhr) jeweils um 20.15 Uhr in Doppelfolgen bei RTL und ORF 1 zu sehen.  Eine zweite Staffel der Serie wurde bereits in Auftrag gegeben.

Autor: Brigitte Biedermann, 15.12.2021