Weihnachten auf Netflix: Serien-Highlights

Die typischen Weihnachtsklassiker wie "Kevin allein zu Hause" oder "Der Grinch" kennt wohl jeder. Doch was gibt es sonst noch zu sehen? Hier vier sichere Tipps, um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen!

Weihnachten zu Hause

Im Mittelpunkt der amüsanten norwegischen Serie "Weihnachten zu Hause", die in zwei Staffeln erzählt wird, steht Johanne. Die 30-Jährige bekommt ständig unter die Nase gerieben, dass sie noch immer Single und kinderlos ist. Besonders schlimm ist es naturgemäß  an den Weihnachtsfeiertagen, wenn die ganze Familie zusammenkommt. Als sie aus Versehen mit der Lüge herausplatzt, dass sie einen Freund hat und diesen zu Weihnachten mitbringen wird, muss sie sich notgedrungen auf die Suche nach einem Last Minute-Partner machen. Die Folge sind eine Menge lustiger Dates. Da Johanne als Krankenschwester tätig ist und auch privat einiges um die Ohren hat, gibt es zwischendurch auch ein paar wenige traurige Momente mitzuerleben. Insgesamt ist "Weihnachten zu Hause" eine sehr unterhaltsame Serie, die den Zahn der Zeit trifft.

Three Days of Christmas (Días de Navidad)

Die dreiteilige spanische Miniserie "Three Days of Christmas", die gerade einmal drei Stunden dauert, erzählt die Geschichte von vier Schwestern. Drei davon sind blutsverwandt, die vierte wurde als kleines Mädchen von der Familie aufgenommen. Jede der drei Folgen spielt nun in einem anderen Jahrzehnt. Nach außen wirkt die Familie sehr harmonisch und erweckt den Eindruck, perfekt zu sein. Jedoch hütet jeder seine Geheimnisse – unter dem Vorwand, sich damit gegenseitig zu schützen. "Three Days of Christmas" ist die ideale Serie für alle, die keine Lust auf ewig-lange Serien habe, und absolut sehenswert. Aber Achtung: Taschentuchalarm!

Über Weihnachten

"Über Weihnachten" ist eine dreiteilige Miniserie mit dem deutschen Comedian Luke Mockridge in der Hauptrolle, der den erfolglosen Musiker Bastian spielt. "Basti" lebt in Berlin und fährt wie jedes Jahr über Weihnachten nach Hause in die Eifel zu seinen Freunden und seiner Familie. Dass er nur wenig Erfolg in der Musikbranche hat, verrät er nicht und lässt sich stattdessen ausgiebig feiern. Das weihnachtliche Familiendrama ist perfekt, als Bastis Vater schlecht gelaunt ist wie immer, sein Bruder plötzlich mit seiner Exfreundin zusammen ist, und dann auch noch ein Krankheitsfall in der Familie ans Tageslicht kommt. All das klingt sehr dramatisch und traurig, doch insgesamt ist die Serie sehr witzig und schön anzusehen!

Dash & Lily

Die zwei Jugendlichen Dash und Lily leben in New York City. Während Lily die Weihnachtszeit über alles liebt, versucht Dash alles zu vermeiden, was nur im Entferntesten mit Weihnachten zu tun hat. Das Besondere an den beiden ist, dass sie sich nicht persönlich kennen, sondern ausschließlich über ein rotes Notizbuch kommunizieren, welches sie an unterschiedlichen öffentlichen Plätzen füreinander platzieren. Dash und Lily haben eine klare Vorstellung von der jeweils anderen Person und beginnen sich langsam ineinander zu verlieben. Doch als sie sich dann endlich im wahren Leben begegnen, ist plötzlich alles anders.

Zur Autorin

Eigentlich studiert Passion Author Simone Weiskopf Translationswissenschaft und Linguistik. In ihren Beiträgen für www.weekend.at entfaltet sie ihre Begeisterung für Lifestyle-Themen und teilt unter anderem Tipps, Trends und Facts aus dem Themenbereich Beauty.

Autor: Simone Weiskopf, 09.12.2021