Tech-Blog: Townew - ein smarter Mistkübel im Test

Ja, es gibt heutzutage auch smarte Misteimer! Anfangs sehr skeptisch, ist mir der orange Townew im Laufe des Tests richtig ans Herz gewachsen und kann das Eigenheim bereichern.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 07.10.2022 um 09:48 Uhr

Hand aufs Herz: Als Technikjournalist bekommt man oft Testangebote und nicht jedes kann wahrgenommen werden. So ein Angebot habe ich allerdings auch noch nie bekommen. Ein smarter Mistkübel, der sich selbst öffnet, den Mistsack selbst versiegelt und dann den neuen Beutel bereitstellt. Da habe ich mir gedacht: Why not! Und spannenderweise habe ich dieses orange Teil im Laufe des Tests wirklich zu schätzen gelernt.

Der Townew T Air X ist ein kleiner Kübel (rund 15 Liter Fassungsvermögen des Beutels) im modernen Design. Die obere Klappe öffnet sich berührungslos und man kann den Müll einwerfen. Ist der Kübel voll, drückt man den Knopf auf der Vorderseite und der Beutel wird automatisch zusammengeklappt und versiegelt. Dann entnimmt man den Beutel und der neue Beutel wird per Gebläse zur Verfügung gestellt. Thats it! Für Power sorgt ein aufladbarer Akku, damit ist der Townew überall und ohne Strom einsetzbar.

Foto: ©Weekend/Steinberger-Weiß

Fazit: Einfach aber genial!

Ein einfaches Haushaltsgerät mit großer Wirkung. Der Townew ist nicht nur praktisch, er sorgt auch bei Besuchern für Bewunderung. Das Design ist ansprechend und die Handhabung wirklich einfach. Natürlich gibt es auch manchmal ein kleines Problem und der Sack wird nicht perfekt versiegelt, aber das lässt sich recht einfach umgehen und man versiegelt einfach nochmal. Die etwas geringe Füllmenge von 15 Litern ist eher für kleinere Haushalte geeignet.

Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist, dass die Müllsackerl von Townew gekauft werden müssen. Man kann nicht jedes Müllsackerl verwenden. Alles in Allem ist der Townew T Air X aber ein cooles Gadget für den technikaffinen Haushalt. Mit Kosten rund um 100 Euro ist er aber auch eine nicht unbeträchtliche Anschaffung und auch die Müllbeutel verursachen Folgekosten. Zu begutachten ist der Townew in der Xingyun Tech-Boutique im MediaMarkt Tech-Village auf der Mariahilferstrasse. Zu kaufen ist er ebenso Online. Von mir bekommt der smarte Mülleimer 8 von 10 Bewertungspunkte.

Bis zum nächsten Mal! 

Hinweis: Das Testgerät wurde mir von Xingyun Tech zur Verfügung gestellt. Der Testbericht entsteht unabhängig und wird vor Veröffentlichung nicht an Xingyun Tech zur Freigabe gesendet.

Weekend-Redakteur Lukas Steinberger-Weiß ist ein Technik-Freak sondergleichen. Wobei ihn die Bezeichnung „Nerd“ nicht beleidigt, sondern ehrt. Er saugt alle Neuheiten in sich auf und ist immer am neuesten Stand, liebt Computerspiele, beschäftigt sich ausführlich mit den neuesten Smartphones und den dazugehörigen Gadgets und ist ein Experte für Unterhaltungselektronik. In seinem Blog testet er Spiele, Konsolen, Smartphones, Gadgets und vieles mehr und lässt die Leser an seiner Faszination für die spannende Technik-Welt teilhaben.