Tiroler Sängerin auf großer Showbühne

Denise Beiler sicherte sich ein Ticket für die Musik-Castingshow "The Voice of Germany". Die Inzingerin ist ab 15. Oktober auf ProSieben und SAT.1 zu sehen.
Autor: Alexandra Nagiller, 09.10.2015 um 14:20 Uhr

Zahlreiche Musiker aus Tirol waren in den vergangenen Jahren bei TV-Formaten äußerst erfolgreich. Bei der ORF-Show "Starmania" gab es in den ersten drei Staffeln überhaupt nur Tiroler Sieger: Der Telfer Michael Tschuggnall (2003), die Innsbruckerin Verena Pötzl (2004) und die Inzingerin Nadine Beiler (2007). Bei der "Großen Chance" überzeugte im vergangenen Jahr das Duo Harfonie aus Ranggen die Jury und ganz Österreich.

Und jetzt versucht Denise Beiler, die 27-jährige Schwester von Starmania-Siegerin und ESC-Kandidatin Nadine, den Sprung auf die große Showbühne. Die Inzingerin sicherte sich ein Ticket für die deutsche Musik-Castingshow "The Voice of Germany". Dass man dabei Erfahrung und gute Kontakte sammeln sowie Erfolge feiern kann, zeigte die Teilnahme der Osttirolerin Sara Koell im Jahr 2013. Beiler will es ihr gleich machen und weit kommen. Die Musikerin ist ab 15. Oktober auf ProSieben und SAT.1 zu sehen.

Beiler kann auf eine zehnjährige Bühnenerfahrung zurückblicken. Sie war an verschiedenen Bandprojekten beteiligt und studierte an der Musikakademie in Mannheim. Am liebsten bewegt sie sich in den Genres R‘nB‘, Soul und Funk.

Wie weit die Tirolerin bei der Show kommen wird, wird sich ab nächster Woche zeigen. Die Coaches sind heuer die Hip-Hop-Ikonen Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier, Andreas Bourani, Stefanie Kloß von Silbermond und Rea Garvey.