Österreichs Schauspiel-Stars feiern die "Schrille Nacht"

Am Mittwoch feiert der neue Episodenfilm "Schrille Nacht" auf ORF 1 Premiere.
Autor: Brigitte Biedermann, 20.12.2022 um 13:29 Uhr

Weihnachten - geliebt und gefürchtet. Auch wenn das Fest der Liebe jedes Jahr auf den 24. Dezember fällt und somit planbar sein sollte, ist dieser Tag dann doch immer für Überraschungen gut. Am 24. Dezember, mitten in der vermeintlich stillsten Zeit des Jahres, ist einfach alles möglich! Und genau davon erzählt der ORF-Episodenfilm „Schrille Nacht“ am 21. Dezember 2022 um 20.15 Uhr in ORF 1.

Sieben Episoden zur Heiligen Nacht

Diese Erfahrung macht auch ein Familienvater, dessen einzige Aufgabe es ist, den Baum zu besorgen. Oder eine erwachsene Tochter, deren eigener Vater nach jahrelanger Abwesenheit plötzlich vor der Tür steht. Aber auch der Besuch der Schwiegermutter hat seine Tücken an diesem Tag. Und die, die zu Weihnachten arbeiten müssen, haben es wahrlich nicht leicht - schon gar nicht, wenn sie im Lift festsitzen. Wie schön könnte der Heilige Abend für Mathilda und Franz sein, müssten sie nicht zu Franz' Familie. Dafür läuft es wenigstens bei Oskar und Hannes harmonisch dieses Jahr - zumindest bis der Weihnachtsmann kommt. Und Franziska glaubt ganz fest an das Christkind, und das lässt sich durch nichts aufhalten.

Christbaumkatastrophe und Weihnachtswunder

In den sieben zehn- bis 20-minütigen Episoden spielen unter anderem Faris Rahoma, Roland Düringer, Simon Schwarz, Lukas Resetarits, Martina Ebm, Margarethe Tiesel, Susi Stach, Dietrich Siegl, Maddalena Hirschal, Martin Leutgeb und Kathrin Resetarits. Gedreht wurde „Schrille Nacht“von November bis Dezember 2021 in Wien und Umgebung.

„Schrille Nacht“ in der ORF-TVthek und auf Flimmit

Zu sehen ist „Schrille Nacht“ nicht nur als hauptabendfüllender Spielfilm in ORF 1 – die sieben Teile werden auch einzeln online abrufbar sein: „Schrille Nacht“ wird auf der ORF-TVthek österreichweit als Live-Stream (Spielfilm) und nach der TV-Ausstrahlung für sieben Tage als Video-on-Demand (Spielfilm und einzelne Episoden) bereitgestellt.