Rückkehr nach Westeros: House of the Dragon startet bei Sky

Für Fans von Game of Thrones ist heute Weihnachten und Ostern zusammen. Denn auf Sky startet "House of the Dragon". Die Serie erzählt die Vorgeschichte von Game of Thrones und behandelt das Haus Targaryen.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 22.08.2022 um 08:18 Uhr

Nach der Erfolgsserie „Game of Thrones“ erscheint am 22. August das langerwartete Spin-off „House of the Dragon”. Die zehnteilige HBO-Serie erzählt die Vorgeschichte des spektakulären Kulthits – wieder nach einer Buchvorlage von George R. R. Martin: Das Haus Targaryen kämpft um die Macht in Westeros.

Westeros, rund 200 Jahre vor dem Tod von König Robert Baratheon: Der gütige König Viserys Targaryen (Paddy Considine) herrscht über die sieben Königreiche. Er erklärt seine Tochter Rhaenyra (Emma D'Arcy, jung: Milly Alcock) zur Thronfolgerin – obwohl noch nie eine Frau auf dem eisernen Thron saß und er mit seiner zweiten Frau Alicent Hightower (Olivia Cooke, jung: Emily Carey) auch noch Vater mehrere Söhne geworden ist. Nicht nur Alicents Vater Otto (Rhys Ifans), als "Hand des Königs" Viserys' engster Berater, hält seinen Enkel Aegon für den würdigeren künftigen König. Obwohl Rhaenyra und Alicent sich einst nahestanden, werden sie nach Viserys Tod zu erbitterten Gegnerinnen. Viserys undurchsichtiger jüngerer Bruder Daemon (Matt Smith) scheint eine ganz eigene Agenda zu verfolgen – und es heißt nicht umsonst, dass die Götter bei der Geburt eines Targaryen eine Münze werfen, ob dieser wahnsinnig wird. Der Konflikt mündet in einem Bürgerkrieg, dem berüchtigten "Tanz der Drachen", der den Niedergang des Hauses Targaryen und seiner Drachen einläuten wird. Zu sehen in der Nacht zum 22. August auf dem Streamingdienst Sky X und über Sky Q auf Abruf sowie abends um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic. Alle Staffeln von „Game of Thrones“ sind schon jetzt auf Abruf verfügbar.
 

Foto: ©2022 Home Box Office, Inc. All rights reserved HBO®

Tags