Canal+: Start für Streaming und TV-Sender

Österreich-Premiere am 15. März 2022.
Autor: Rudolf Grüner, 14.03.2022 um 09:54 Uhr

Diese Woche startet die französische „Canal+“-Gruppe mit sehr viel europäischem wie auch rot-weiß-rotem Content am heimischen Medienmarkt: via Stream, eigener App und einem linearen Programm. Philipp Böchheimer, Geschäftsführer der Canal+ Austria GmbH, spricht zum Kick-off von einer neuen Alternative zu US-Diensten und dem „tatsächlich ersten echten hybriden Fernsehangebot“ für die Alpenrepublik. Als Partner mit an Bord ist A1.

Streaming …

Per Stream können mit Stichtag 15. März 20200 unter anderem Produktion von „Studiocanal“ abgespielt werden. Ebenfalls verfügbar: Inhalte von Kinowelt TV, Filmtastic und Serien von „Starzplay“ sowie mehr als 250 österreichische Filmhits, Kabaretts und Serien. Möglich sind drei gleichzeitige Streams auf fünf Devices in Full-HD. Die entsprechende App gibt es für iOS, Android und alle gängigen Smart TVs.

… und lineares Programm „Canal+ First“

Auf dem Sender „Canal+ First“ wird laut den Programmverantwortlichen ein Fokus auf europäische Serien, Dokumentationen und Filme gelegt. Aber auch internationale Blockbuster und österreichische Eigenproduktionen werden ins Programm genommen.  Los geht es unter anderem mit der Drama-Serie „Vernon Subutex“, dem Thriller-Hit „Countdown Copenhagen“, Fleabag (exklusiv) oder Roadkill. Für eine jüngere Zielgruppe wird das Musikmagazin AUX oder das News-Format „Was geht?“ in Österreich gelauncht.

Philipp Böchheimer im dunklen Sakko | Credit: Patricia Weisskirchner

Wir bieten einen österreichischen Sender mit Inhalten speziell für den österreichischen Markt. Das Ziel ist es, Schritt für Schritt die Reichweite auszubauen. Philipp Böchheimer, Geschäftsführer der CANAL+ Austria GmbH 

 „Canal+ First kann ab Mitte März 2022 via A1 Xplore TV und HD Austria empfangen werden. Weitere Netzbetreiber sollen schon demnächst folgen.