Will er eine Beziehung mit Ihnen oder doch nur eine Affäre?

Im Sommer flirtet es sich bekanntermaßen besonders gut. Und dann trifft man plötzlich jemanden, die Chemie stimmt einfach und man weiß nach einigen Treffen: Mit diesem Mann kann man sich etwas Ernstes vorstellen. Doch wie erkennt man, ob er das auch möchte oder nur auf der Suche nach einer lockeren Affäre ist, die ihm den Alltag ein wenig versüßt? So finden Sie heraus, ob er auch auf etwas Dauerhaftes aus ist.

Es dreht sich nicht alles nur um Sex

Ob es sich hier nur um eine dauerhafte Bettgeschichte handelt oder mehr dahinter steckt, erkennen Sie unter anderem daran, ob es bei jedem Treffen sofort zur Sache geht. Geht es Ihnen nicht gut und er kuschelt stundenlang mit Ihnen, um Sie zu trösten? Oder ist er schnell von Ihren Problemen genervt und sucht das Weite? Wenn Ersteres zutrifft, gibt es Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft.

Zunkunftsplanung

Wie weit plant Ihr Flirt mit Ihnen die Zukunft voraus? Reicht es gerade einmal für das gemeinsame Abendessen nächste Woche? Oder ist bereits eine gemeinsame Reise fixiert? Wird sogar manchmal über das Thema Familienplanung gewitzelt? Je länger und konkreter er vorausplant, desto besser.

Darf ich vorstellen?

Natürlich ist die Zeit zu zweit schön, aber bei einem richtigen Pärchen kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem man mit den jeweiligen Freunden gemeinsam etwas unternimmt und den anderen der Familie vorstellt. Sollte er keine Anstalten dazu machen, Sie in dieser Form in sein Leben einzubinden, sollten Sie vorsichtig sein. Denn wenn Sie nur eine Affäre sind, könnte es jederzeit vorbei sein und da spart man sich die Anstrengung unangenehmer Fragen gleich im Vorfeld.

Sie haben es selbst in der Hand

Wenn es nach dem Autor Steve Harvey geht, haben es Frauen selber in der Hand, wie sie gesehen werden. "Nicht der Mann entscheidet, ob Sie eine Frau für eine kurze Affäre oder eine Frau für eine dauerhafte Partnerschaft sind – Sie entscheiden darüber." In seinem Buch "Frag einen Mann – wenn du mit Männern glücklich werden willst" behauptet er: Verschafft man sich nicht von Anfang an Respekt, landet man schnell auf dem Affären-Abstellgleis.

Wichtig sei dabei vor allem, dass man sich als Frau darüber im Klaren ist, was man will, Respekt vom Mann einfordert und loyal ist. Doch so simpel die Theorie des Amerikaners auch klingt, einen Hacken gibt auch er zu bedenken: "Ich kann Ihnen nur raten, Ihren gesunden Menschenverstand einzuschalten. Wenn ein Mann keine feste Beziehung sucht, werden Sie ihn nicht umstimmen können."

Autor: Maria Zelenko, 03.08.2015