Sehen sich Paare immer ähnlicher?

Die Frage fasziniert (nicht nur) Psychologen seit Jahren. Sehen sich Paare mit der Zeit ähnlich? Erste Verdachtsmomente sind in den 80er aufgetaucht und seither aus allerlei Psychologiekursen nicht mehr wegzudenken. Die Theorie: Paare pflegen ähnliche Lebensweisen (Sport, Ernährung, Genussmittel). Mit der Zeit spiegelt sich das in ihren Gesichtszügen wider. Ob ein Paar sportlich, exzessiv oder humorvoll den Alltag bestreitet: All das würde dazu beitragen, in welche gemeinsame Richtung sich Falten, Fältchen und Konturen entwickeln.

Forscher finden Lösung

Aber erst 2020 sind Forscher dem Rätsel auf die Schliche gekommen. Wie heutzutage nicht anders zu erwarten mithilfe modernster Technologie. In der Hoffnung, in dieser Sache ein für alle Mal Klarheit zu bekommen, haben die Forscher tausende Fotos von insgesamt 517 Paaren mittels Gesichtserkennungssoftware analysiert. Einer Kontrollgruppe wurde das Foto der „Zielperson“, ihres Partners und fünf zufällig ausgewählten Unbekannten vorgelegt. Die Aufgabe: Zuordnen, wer der Zielperson am ähnlichsten sieht.

Das Ergebnis

Wenig überraschend: Es wurde kein Hinweis gefunden, dass sich das Aussehen angleicht. Viel eher tendiert man von Haus aus dazu, einen Partner zu wählen, der einem ähnlich sieht – wie man es auch in puncto Interessen, Charakter und Wertevorstellungen tut. Ganz gemäß dem Motto: Gleich und gleich gesellt sich gerne …

Autor: Stefanie Hermann, 14.10.2020