Flirten mit Körpersprache: So zeigen Sie, dass Sie auf ihn stehen

Da lernt man endlich mal einen richtig tollen Typ kennen und will ihm zeigen, dass man ihn mag. Mit der Tür ins Haus fallen à la "Ich steh auf dich" kommt für Sie nicht in Frage? Macht nichts, denn die richtige Körpersprache wird ihre Wirkung mit Sicherheit nicht verfehlen!

Mit den Haaren spielen

Klingt zwar abgedroschen, ist aber sehr effektiv! Wenn Sie sich im Gespräch mit ihm durch die Haare streichen oder mit einzelnen Strähnen spielen, ist das ein klarer Hinweis, dass Sie ihn anziehend finden. Das Zwirbeln von einzelnen Haarsträhnen weckt bei ihm den Beschützerinstinkt. Übrigens: Wenn Sie dabei auch noch die Arme heben und dabei Ihre Achseln zeigen, ist das eine eindeutige erotische Botschaft.

Nicht nur einen Blick riskieren

Der Blickkontakt spielt beim Flirten eine zentrale Rolle. Wenn Sie ihn am anderen Ende des Raumes entdeckt haben und Interesse signalisieren wollen, müssen Sie schon mehrmals rüberschauen und versuchen den Blickkontakt für mehrere Sekunden zu halten. Auch wenn Sie bereits im Gespräch sind, gilt: Ein tiefer Blick in die Augen sagt mehr als tausend Worte.

Füße zu ihm drehen

Die Position der Füße ist beim Flirten ausschlaggebend. Die Zehen sollten unbedingt zu ihm zeigen, denn damit drücken Sie Vertrauen und Zuneigung aus. Dass die Füße in Richtung Ausgang zeigen, sollten Sie hingegen vermeiden. Denn damit signalisieren Sie (auch wenn das gar nicht der Fall ist), dass Sie hier am liebsten sofort weg wollen.

Offene Körperhaltung

Vielen passiert es in Gesprächen automatisch: Das Verschränken der Arme. Doch genau damit wirken Sie schnell unfreundlich, uninteressiert und kühl. Lieber die Arme entspannt auf den Tisch legen oder einfach locker baumeln lassen.

Kommen Sie ihm nahe

Neigen Sie während dem Gespräch den Oberkörper leicht nach vorne. Das signalisiert dem Mann nicht nur Interesse, sondern auch Zuneigung.

Und vielleicht ein bisschen näher

Sie fühlen sich sehr wohl in seiner Nähe? Dann dürfen Sie das auch mit leichten Berührungen signalisieren. Kurzer Körperkontakt am Arm wirkt Wunder! Diese intensive Sekunde wird ihm ein gutes Gefühl geben und noch mehr Vertrautheit schaffen.

Autor: Maria Zelenko, 20.07.2015