Ehe in Gefahr? 11 Anzeichen, dass Ihnen die Scheidung ins Haus steht

1. Ihre Gefühle sind ihrem Partner egal

Wenn Ihr Partner keine Rücksicht mehr darauf nimmt, wie es ihnen geht, zweifelt er vielleicht an seinen eigenen Gefühlen.

2. Ihr Partner arbeitet nicht an der Beziehung

Früher hat sich Ihr Partner sich alle Mühe gegeben, das Knistern in der Beziehung aufrecht zu erhalten und hat versucht, an Probleme innerhalb Ihrer Ehe zu arbeiten - doch damit ist jetzt Schluss? Ein Warnsignal dafür, dass die Ehe führ ihn nicht mehr die höchste Priorität hat.

3. Sie projizieren all ihre Unzufriedenheit auf Ihren Partner

Sie sind unzufrieden mit ihrem Leben und lassen all ihren Frust an Ihrem Ehepartner aus? Versuchen Sie, ein anderes Ventil zu finden. Sonst geben Sie Ihren Partner das Gefühl, nichts richtig zu machen – und das kann auf Dauer nach hinten losgehen.

4. Ihr Partner lässt Sie im Stich

Sie möchten sich weiterbilden oder einem neuen Hobby nachgehen, aber Ihr Partner weigert sich, Sie im Haushalt zu unterstützen und ist auch sonst nicht für Sie da, wenn Sie Ihn brauchen? Auch das kann ein Anzeichen dafür sein, dass in Ihrer Beziehung nicht mehr alles in Ordnung ist.

5. Ihr Partner geht ständig aus – aber ohne Sie

Ihr Ehepartner amüsiert sich immer öfter außer Haus, während sie daheim sitzen und Däumchen drehen? Offenbar versucht er aus dem Beziehungsalltag auszubrechen. Versuchen Sie Abwechslung in die Beziehung zu bringen und wagen Sie gemeinsame Abenteuer!

6. Sie streiten oft wegen Kleinigkeiten

Wenn der klassische Streit über den hochgeklappten Klodeckel immer öfter für dicke Luft sorgt, sollten die Alarmglocken schrillen. Hinter Diskussionen um Kleinigkeiten steckt oft Frust über größere, unausgesprochene Probleme oder Unzufriedenheit.

7. Ihr Partner kommuniziert nicht mit Ihnen

Früher haben Sie über alles geredet, doch heute schweigen Sie sich nur noch an? Auch wenn Sie Probleme innerhalb der Ehe besprechen wollen, verweigert Ihr Partner Ihnen die Kommunikation? Das muss sich ändern. Sonst könnte es mit Ihrer Ehe schon bald den Bach runtergehen.

8. Ihr Partner ist immer häufiger schlecht gelaunt

Ihr Partner ist immer öfter scheinbar grundlos mürrisch, mies gelaunt und geht wegen jeder Kleinigkeit an die Decke? Sprechen Sie Ihn darauf an, ob nicht vielleicht Unzufriedenheit über Ihre Beziehung die Ursache für die negative Stimmung ist.

9. Sie erfinden Ausreden, um nicht nach Hause gehen zu müssen

Früher konnten Sie es kaum erwarten, endlich wieder bei Ihrem Liebsten oder ihrer Liebsten zu sein. Heute jagt Ihnen der Gedanke, nach Hause zu gehen, kalte Schauer über den Rücken und sie nehmen jede Gelegenheit wahr, die sie davon abhält, die Heimreise anzutreten? Dass das kein Gutes Zeichen ist, müssen wir wohl nicht extra dazu sagen!

10. Andere sind wichtiger als ihr Ehepartner

Die Zeiten, in denen Ihr Ehepartner Ihre Nummer Eins war, sind längst vorbei, ja, selbst Ihrem Hund schenken Sie mehr Aufmerksamkeit? Dann sollten Sie daran arbeiten, Ihre Liebe wieder aufzufrischen - vor einem

Seitensprung

ist nämlich niemand gefeit.

11. Sie ignorieren Ihr Bauchgefühl

Wer könnte besser beurteilen, dass sich eine Scheidung anbahnt, als Sie selbst? Leider hören viele Menschen nicht auf ihr Bauchgefühl. Bis es plötzlich zu spät ist.

Schon gelesen?

Beziehungs-Killer: Dinge, die man(n) niemals zu einer Frau sagen sollte
Autor: Elisabeth Spitzer, 05.03.2015