Wie funktioniert die Rassel von Klapperschlangen?

Vater Daniel Markham und sein Sohn Lincoln haben den Schwanz einer toten Klapperschlange seziert, um herauszufinden, was eigentlich darin versteckt ist und wie das Tier das bedrohliche Geräusch produziert.
Autor: Andreea Iosa, 14.04.2016 um 11:07 Uhr

Den Schwanz hat der Vater über eBay von einem Mann aus Texas erstanden, um für seinen YouTube-Channel „What’s Inside?“ eine neue spannende Episode zu drehen. Eine Klapperschlange kann ihren Schwanz unglaubliche 50 Mal in der Sekunde schütteln – und das, wenn nötig, ewig.

Überraschender Fund

Doch was steckt nun in der Rassel von Klapperschlangen? Überraschenderweise sind die kleinen Knöpfe leer! Und wie entsteht dann das Geräusch? Sobald zwei hohle Schichten beim Schütteln der gehärteten Haut aufeinanderprallen, ertönt das bedrohliche Klappern.