Sollen die Geschäfte im Dezember auch am Sonntag öffnen?

Der Lockdown dauert noch bis 6. Dezember. Wer bis dahin noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft hat und nicht online einkaufen will, wird wohl oder übel mit ziemlich vielen anderen in die Einkaufsstraßen und Shopping Center Österreichs ausschwärmen. Menschenansammlungen sind dann kaum zu vermeiden. Verhindern will das aber Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer. Er forderte kürzlich, dass die Geschäfte am 13. und 20. Dezember offen bleiben sollen – um das Weihnachtsgeschäft anzukurbeln und Stoßzeiten zu entschärfen. Dies sorgte jedoch für gespaltene Meinungen.

Ablehnung von Arbeiterkammer, Gewerkschaft und Kirchen

Arbeiterkammer, Gewerkschaft und Kirchen übten prompt scharfe Kritik an Mahrers Vorstoß. AK Präsidentin Renate Anderl sehe keinerlei Sinn darin. Die Sonntagsöffnung würde viele Probleme nach sich ziehen: „Gerade im Handel arbeiten viele Alleinerziehende“, betont Anderl. „Für sie bedeutet Sonntagsarbeit eine große Herausforderung, weil ja Kindergärten und Schulen nicht geöffnet sind.“ Auch würden Handelsbeschäftigte in der belastenden Corona-Zeit und in der stressigen Vorweihnachtszeit Erholungspausen am Sonntag brauchen. 

Umfrage

Sonntagsöffnung im Dezember

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Schritt №490530

Sollen die Geschäfte an den Advent-Sonntagen am 13. und 20. Dezember geöffnet haben?

Autor: Brigitte Biedermann, 25.11.2020