Kulinarische Einblicke: Restaurant s’Herzl in der Getreidegasse

Seit über 600 Jahren hat der traditionsreiche Festspielwirt im Hotel zum Goldenen Hirschen seine Pforten nun schon geöffnet. Als angesagter Treffpunkt der Salzburger ist das Herzl mittlerweile weit bis über die Landesgrenzen hinaus bekannt, und vor allem zur Festspielzeit darf sich glücklich schätzen, wer einen Tisch ergattert.

Dunkle Holztische, edle Tischdecken und authentische Salzburger Küche darf man hier erwarten. Die Wände geschmückt mit Bildern von großen Musikern, Künstlern und Zeitcharakteren. Man setzt auf heimische Schmankerl aus Österreich, eine bodenständige Küche und gemütliches Ambiente. Das Spezialgericht, die Nürnberger Bratwürstel (kleine Rostbratwürstel mit Sauerkraut) sind ebenso Pflichtprogramm, wie der Milchrahmstrudl mit Vanillesoße. Chefkoch David Kowarik und sein Team verstehen ihr Handwerk, serviert wird von den Herzl-Damen mit viel Charme und Freundlichkeit.

Vor allem Liebhaber der süßen Küche kommen hier auf ihre Kosten, denn die hauseigene Patisserie bietet eine umfangreiche Auswahl an himmlischen Desserts und Kuchen. Zugreifen!

Tags

Autor: Sarah Merl, 26.01.2016