Rührei kochen mit dem Lockenstab? So geht's!

Zugegeben, irgendwie sieht das Ganze etwas eklig aus. Denn einen Lockenstab, an den normalerweise nur Haare kommen, mit Olivenöl zu beträufeln, um ihn dann in verquirlte Eier zu tunken, ist schon eigenartig. Außerdem scheint es nicht sehr praktisch zu sein. Am Ende kommt eine Art

Palatschinken

heraus und auch wenn die Köchin im Video das Ergebnis als "gut" empfindet, würden wir diese eigenartige Kochart nicht nachmachen. Wie sieht’s bei Ihnen aus?

Tags

Autor: Julia Beirer, 22.04.2016