Rosenvodka á la James Bond aus Oberösterreich

Amors Pfeile waren ­dafür verantwortlich, dass Philipp Landerl sich entschloss, etwas Ungewöhnliches zu schaffen: „Auf unserer Hochzeitsreise in der Südsee kamen ich und meine Frau Janine auf die Idee ­hochwertigen Vodka mit ­einem ,exotischen‘ Flavour zu er­zeugen. Und was war im ­siebenten Himmel nahe­liegender als Rosen?“

Vom Feuerwasser zum Bioprodukt

Da Vodka bei vielen Menschen einen zweifelhaften Ruf besitzt, gab es für das Ehepaar Landerl nur den Weg der Qualität. „Mir ist es wichtig, dass man weiß, was man trinkt. Daher verwende ich zur Erzeugung nur Bio-Weizen und heimisches Quellwasser. Und natürlich eine Rosenessenz, deren Herstellung aber ein Geheimnis ist“, erklärt Landerl. Doch nicht nur Rosen sollen dem Vodka aus Sierning zum Erfolg verhelfen. Auch Quitte sowie Gurke-Melone finden sich im Programm. Landerl: „Meine Zielgruppe schätzt Vodka als hochwertige Spirituose und die Besonderheit des Geschmacks.“

Nächstes Ziel: USA

Für puristische Genießer gedacht ist die neutrale Vodka-Variante. James Bond müsste also, sofern er einmal in Oberösterreich im Einsatz wäre, nicht auf seinen Vodka-Martini verzichten. Wer weiß – vielleicht trinkt man die Pro­dukte des Sierningers auch schon bald in New York: „Ich hoffe bald auf dem heiß umkämpften US-Markt präsent zu sein. Dort hat Vodka ein wirklich gutes Image und ­einen anderen Stellenwert.“

5 Top-Facts zu Vodka

Vodka (Wodka) bedeutet übersetzt "Wässerchen".

Zur Herstellung von Vodka wird nicht nur Weizen verwendet. Auch Roggen, Gerste oder Erdäpfel eignen sich dazu.

Qualitativ hochwertiger Vodka zählt zu den reinsten Schnäpsen. Das heißt, er enthält kaum Fuselstoffe, die für das Kopfweh mitverantwortlich sind. Wer aber zu viel davon trinkt, der leidet trotzdem.

James Bond trinkt in seinen Filmen so viel Vodka-Martinis, dass ernste Leberschäden beim Agenten Ihrer Majestät zu befürchten sind.

Sex on the Beach muss nichts Unanständiges sein. 4 cl Pfirsichlikör, 4 cl Vodka, 8 cl Orangensaft, 2 cl Erdbeersirup und 8 cl Cranberry-Nektar ergeben den nach dem erotischen Abenteuer benannten Cocktail.

Mehr Informationen: www.1310.at

Autor: Gerlinde Vierziger, 27.01.2015