Spinat-Curry-Suppe mit Räucherlachs und Papadam

Die Zutaten:

Für die Spinat-Curry-Suppe:

3 EL Olivenöl

2 EL Butter

3 Zwiebeln, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

20 g frischer Ingwer, geschält, gerieben

250 g tiefgekühlter Spinat aufgetaut und ausgedrückt

1 EL Currypulver

1 Dose ungesüßte Kokosmilch

300 ml Gemüsesuppe Meersalz,

Pfeffer,

Zucker

1 Limette, Saft

4 Papadams (indische Teigfladen)

Papadams:

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Papadams fertig zu garen. Wichtig ist dabei das ideale Timing. Über einer Gasflamme: Die Papadams mit einer Zange greifen und über einer offenen Gasflamme rösten. Dies dauert nicht länger als 30 Sekunden. Dabei schnell und häufig wenden, damit die Brote nicht verbrennen. Sobald die Papadams sich dunkel färben, einrollen und knusprig werden, sind sie fertig. Mit dem Elektrogrill: Die Papadams werden unter ständigem Wenden beidseitig grillen. In der Mikrowelle: Die Papadams für 15 bis 20 Sekunden bei sehr hoher Stufe fertig garen.

Spinat-Curry-Suppe:

Olivenöl und Butter zusammen erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer anschwitzen, ohne Farbe annehmen zu lassen, dann den Spinat beigeben. Mit dem Curry-pulver bestäuben und kurz dünsten. Mit Kokosmilch und Gemüsesuppe ablöschen, 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Limettensaft abschmecken und im Mixer zu ­einer feinen, cremigen Suppe mixen.

Zum Anrichten:

Das Joghurt mit Kreuzkümmel und Limettensaft verrühren und pikant abschmecken. Die Lachsstreifen als Einlage in zwei Suppentassen geben. Mit der Suppe auffüllen, einen Klecks Joghurt darauf geben und mit je einer Lachsscheibe garnieren.

Zum Anrichten und Dekorieren:

100 g Räucherlachs, in Scheiben

100 g griechisches Joghurt

1 Prise gemahlener Kreuzkümmel

1 Spritzer Limettensaft

Schwierigkeit: 1

Dauer: ca. 25 Minuten

Portionen: 2

Buch-Tipp:

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Süsser, was kochen wir heute?“, ­erschienen im At Verlag, EUR 25,60.Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Süsser, was kochen wir heute?“, ­erschienen im At Verlag, EUR 25,60.

Tags

Autor: Andreea Iosa, 12.11.2015