Gebratene Fischfilets mit Kapern-Zitronen

Zutaten:

Gebratene Fischfilets:

4 Filets von Schnapper, Lachs oder Lachsforelle à 180 g, mit Haut

Pflanzenöl zum Bestreichen

1 Knoblauchzehe, in der Schale leicht gequetscht

je 1 Thymian- und Rosmarinzweig

1 TL kalte Butter

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Kapern-Zitronenscheiben:

2 Zitronen

1½ EL feiner Zucker

20 g Koriander oder glatte Petersilie, grob gehackt

2 EL Kapern, abgetropft, grob gehackt

½ Chilischote, entkernt, fein gehackt

Für die Kapern-Zitronenscheiben

Die Zitronen samt der bitteren weißen Schicht schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Zitronenfilets mit ­Zucker, Koriander, Kapern und dem ­gehackten Chili gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei­seitestellen.

Für die gebratenen Fischfilets

Die Hautseite der Fischfilets mit etwas Pflanzenöl bestreichen. Eine beschichtete Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen, den Fisch mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen und zirka vier Minuten anbraten, bis die Haut schön knusprig ist. Den Fisch anschließend wenden, den Knoblauch und die Kräuterzweige dazugeben und das Filet auf der anderen Seite noch gut eine Minute lang anbraten. Die Butter hinzufügen und die Temperatur herunterschalten. Den Fisch einige Male mit der zerlassenen Butter übergießen, bis er gar ist. Abschließend salzen und pfeffern. Die Fischfilets auf Teller geben, mit den Kapern-Zitronenscheiben belegen und servieren.

Schwierigkeit: 1

Dauer: ca. 20 Minuten

Portionen: 2

Buch-Tipp

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Süsser, was kochen wir heute?", ­erschienen im At Verlag, EUR 25,60.

Autor: Weekend Online, 27.01.2021