Basilikum-Couscous mit Fischfilet in Tomaten-Vanille-Sud

Zutaten:

Basilikum-Couscous:

40 g Couscous

200 ml kochende Gemüsebrühe

80 g Pinienkerne, ohne Fett goldbraun geröstet

100 g Basilikumblätter

50 g Petersilienblätter

100 g Parmesan, frisch gerieben

125 ml Olivenöl

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Tomaten-Vanille-Sud:
8 vollreife Strauchtomaten, geviertelt

1 Knoblauchzehe, geschält

2 Basilikumzweige

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

2 EL Zucker

2 – 3 EL Gin

2 EL Weißweinessig

Zum Anrichten:
30 g Butter

etwas gehobelter Parmesan

6 Basilikumblätter

So wird’s gemacht:

Den Couscous in eine Schüssel geben, mit der kochend heißen Brühe übergießen und 5 Minuten zu­gedeckt ziehen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesaugt ist. Alle anderen Zutaten für das Couscous im Mixer zu einer feinen Paste pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zutaten für den To­maten-Vanille-Sud im Mixer pürieren, anschließend durch ein feines Sieb oder einen Kaffeefilter in einen Topf passieren. Den Sud zum Kochen bringen und auf die Hälfte einreduzieren. Die Fischfilets mit Salz, etwas Pfeffer und Zitronensaft würzen, in den Fond ­legen und zugedeckt etwa 3 Minuten ziehen lassen (der Topf sollte so groß sein, dass die Fischfilets komplett im Sud liegen).

Den Couscous wieder erwärmen, die gewünschte Menge Pesto dazugeben, die Butter einrühren und noch etwas geriebenen Parmesan darüberstreuen. Die Fischfilets aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und auf dem Basilikum-Couscous anrichten. Mit gehobeltem Parmesan und Basilikumblättern garnieren.

Schwierigkeit: 1
Dauer: ca. 40 Minuten
Portionen: 2

Buch-Tipp

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Süsser, was kochen wir heute?", ­erschienen im At Verlag, EUR 25,60.

Autor: Weekend Online, 29.01.2021