Nie wieder angebrannt... Grazerin setzt auf Rohkost

Anlässlich des gestrigen „Weltrohkosttages“ haben wir uns mit Daniela Pongritz unterhalten. Seit etwas mehr als einem Jahr betreibt sie in Graz ihr eigenes Rohkostlokal „Tilia's Little Uncooked Restaurant“ und bietet dort auch spezielle Kochkurse zum Thema an. Alle Gerichte sind ohne Gluten, Soja, raffinierten Zucker, tierische Zutaten, Konservierungsstoffe oder chemische Zusätze. Zum Essen gibt es trotzdem immer etwas.

Begonnen hat alles vor etwa 3 Jahren: "Ich habe ein Buch über Smoothies zu lesen bekommen und so auch etwas über Rohkost erfahren. Ich war schnell begeistert, obwohl mich "Ernährungstrends" bis dahin nicht sonderlich interessiert haben", so die Grazerin. Ihre Erfahrungen waren sehr positiv: "Ich war plötzlich viel fitter, hatte nach dem Essen keinen Müdigkeitseinbruch mehr und fühlte mich klarer und ausgeglichener. Das hält heute noch an, auch wenn ich immer wieder mal Gekochtes esse."

Zum Ausprobieren hat uns die Expertin auch gleich 2 tolle Rezepte verraten:

Schoko-Kirsch-Brownie
200g Walnüsse
200g Datteln
40g Kokosraspeln
50g Kakaopulver
etwas Honig oder Apfeldicksaft (oder etwas mehr Datteln)
10-15 frische Kirschen (entkernt und halbiert)
Zubereitung: Datteln für eine Stunde einweichen. Danach das meiste Wasser abgießen und ca. 80g der Walnüsse kleinschreddern. Kakaopulver, Kokosraspeln und Honig dazumischen und in der Küchenmaschine zu einer homogenen, nicht zu festen/klebrigen Masse verarbeiten. Zum Schluss die Kirschen dazugeben. Die Browniemasse in eine kleine, mit Butterbrotpapier ausgelegte, Keramikform geben (die Masse sollte etwa 3cm hoch sein) und für eine halbe Stunde oder etwas mehr in den Kühlschrank stellen. Fertig!

Zucchini-Pertersilien-Röllchen

1 Bund glatte Petersilie
1/4 Tasse Sonnenblumenkerne (mehrere Stunden eingeweicht)
Saft einer halben Zitrone
Wasser nach Bedarf (ich hab etwa 200 ml verwendet)
Salz nach Geschmack

1 kleine Zucchini
1 Handvoll Vogerlsalat
2 kleine Tomaten
4 Blätter Salat

Zubereitung: Zucchini mit dem Sparschäler in feine Scheiben schneiden. Petersilie waschen, klein schneiden und zusammen mit Sonnenblumenkernen, Zitronensaft und etwas Wasser zu einer feinen Creme mixen. Die Zucchinischeiben mit der Creme bestreichen, ein wenig Vogerlsalat darauf verteilen und einrollen. Für den Salat Tomaten und Blattsalate klein schneiden, durchmischen und mit einer Extraportion Petersiliencreme zu den Zucchiniröllchen servieren.

Wir wünschen gutes Gelingen!

Autor: Elisabeth Stolzer, 18.06.2015