Thunfisch-Frühlingsrolle mit Wasabi-Mayonnaise

Für die Thunfisch-Frühlingsrolle:

1 kleine Dose Thunfisch natur, abgetropft (Saft auffangen)

1 EL Koriander oder Petersilie, fein gehackt

½ Avocado, geschält, klein gewürfelt

1 EL klein gewürfelte rote ­Paprikaschote

1 TL eingelegter Ingwer, fein gehackt (Flüssigkeit auffangen)

1 Spritzer Zitronensaft

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

4 Blatt Frühlingsrollenteig

Eiweiß zum Bestreichen

Basilikum- und Minzeblättchen

Pflanzenöl zum Ausbacken

Für die Wasabi-Mayonnaise

Wasabi-Pulver (siehe Tipp)

100 g Mayonnaise

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Thunfisch-Frühlingsrolle: Den Thunfisch mit Ko­riander oder Petersilie, Avocadowürfeln, Paprika, Ingwer und Zitronensaft in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frühlingsrollenteigblätter ausbreiten und mit Eiweiß bestreichen, dann gleichmäßig mit der Thunfischmasse belegen. Jeweils 2 – 3 Basilikum- und Minzeblätter auf die Füllung legen. Die Teigblätter zu Röllchen einwickeln, dabei die Enden einschlagen. Die Frühlingsrollen in heißem Öl etwa 1 Minute hellbraun ausbacken, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Wasabi-Mayonnaise:​ Das Wasabi-Pulver mit wenig auf­gefangenem Saft des Thunfischs und des eingelegten Ingwers anrühren (siehe Tipp). Die entstandene grüne Wasabi-Paste unter die Mayonnaise rühren und nach ­Geschmack mit Salz, Pfeffer und etwas ­Zitronensaft abrunden.

Tipps zu diesem Gericht

Hierzu passen ein schöner frischer Sprossensalat und Kresse. Bei der Wasabi-Mayonnaise entscheidet Ihr ­Gaumen, wie scharf es werden darf. Zuerst nur wenig Wasabi-Pulver einrühren, probieren und nach Bedarf noch etwas nachgeben.

Schwierigkeit: 1

Dauer: ca. 30 Minuten

Portionen: 2

Buch-Tipp

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Süsser, was kochen wir heute?", ­erschienen im At Verlag um 25,60 Euro.

Autor: Weekend Online, 13.04.2016