Fasching: Krapfen einfach selbst gemacht

Der Ernst des Lebens - wer kennt ihn nicht! Gerade deshalb ist Fasching ein gutes Mittel, um den grauen Wintertagen ein Schnippchen zu schlagen. Und sei es nur, wenn man sich der beliebten Rezepte der närrischen Zeit erfreut. Hier ein Best Of - Faschingskrapfen in verschiedenen Varianten.

1. Wiener Faschingskrapfen

Der Klassiker mit Marillenmarmelade-Füllung. Aus Hefeteig werden runde Formen ausgestochen, die im heißen Fett herausgebacken und anschließend raffiniert wie einfach mit Marmelade gefüllt werden.

2. Berliner Faschingskrapfen mit Vanillecreme

Ein besonderer Leckerbissen - nicht nur für verwöhnte Gaumen!

3. Bierkrapfen

Perfekte Alternative für alle, die mit der Zubereitung des Germteigs noch ein wenig Mühe haben. Denn ein Liter Weißbier sorgt bei diesem Rezept für die nötige Gärung.

4. Donuts aus Topfenölteig

Den Krapfen nicht unähnlich sind die Donuts etwas einfacher und schneller zuzubereitet, da sie im Backrohr gegart werden.

5. Schokokrapfen

Herrlich! Mit Schlag gefüllt, mit Schoko-Kouvertüre garniert - die Deluxe-Variante unter den Krapfen.

Schon gelesen?

Weitere süße Rezepte zur Faschingszeit

Autor: Ute Daniela Rossbacher, 28.01.2015