Buchtipp für Pizzaliebhaber

„Modernist Pizza“ von Nathan Myhrvold und Francisco Migoya liefert die ganze Kunst des Pizzabackens auf insgesamt über 1.700 Seiten!
Autor: Pia Kulmesch, 11.03.2022 um 10:58 Uhr

Das bisher umfassendste Pizza-Kompendium, Modernist Pizza von Nathan Myhrvold und Francisco Migoya, kommt im Mai 2022 in deutscher Sprache in den Handel. Es ist bereits jetzt vorbestellbar! Vorgestellt werden die Kulturgeschichte, Technik und mehr als 500 Pizza-Experimente in drei Bänden plus Rezepthandbuch. Pizzaliebhaber erwarten außerdem über 1.000 Rezepte mit über 3.700 Fotos. Modernist Pizza wird so zu einem unverzichtbaren Werk für alle, die sich für Pizza begeistern! Es erforscht das beliebte Gericht aus verschiedenen Blickwinkeln. Thematisiert werden die Ursprünge in Italien und die Entwicklung lokaler Pizzastile bis hin zu den Geräten, Zutaten und Menschen, die Pizza zu jenem kulinarischen Phänomen gemacht haben, das es heute ist. Das Team um Nathan Myhrvold hat außerdem einen globalen Reiseführer zu den weltweit besten Pizzerien zusammengestellt. So wird Modernist Pizza zum Ergebnis jahrelanger Reisen und Forschung rund um die Welt sowie hunderter Experimente von Myhrvold und seinem Team aus Köchen, Wissenschaftlern, Fotografen und Redakteuren. Jedes Kapitel des Werkes untersucht einen anderen Aspekt von Pizza, von ihrer Geschichte bis hin zu den Pizzaelementen Teig, Soße, Käse, Beläge und mehr.

Experiment

Nathan Myhrvold erklärt: „Wo immer wir auf der Welt hinreisten, wollten wir lernen, wie man Pizza im lokalen Stil zubereitet. Wir haben alle Traditionen getestet – und dann haben wir damit experimentiert, all diese Pizza-Regeln zu brechen. Dabei haben wir festgestellt, dass viele Rezepturen einfach nicht richtig sind. So hängt beispielsweise die Qualität Ihrer Pizza nicht von der Verwendung von Wasser aus Neapel ab und ist auch nicht auf die Verwendung eines Ofentyps beschränkt. Letztendlich ist das Geheimnis (falls es eines gibt) für die Zubereitung fantastischer Pizza die Liebe zum Detail bei einigen wichtigen Punkten.“