Fit mit mediterraner Kost: 11 Lebensmittel, die Ihr Leben verlängern

In den Mittelmeerländern erkranken Menschen seltener an Arteriosklerose sowie Herzinfarkt und gelten generell als gesünder. Und das hat einen guten Grund: Die mediterrane Küche beinhaltet viele Zutaten, die eine lebensverlängernde Wirkung haben.
Autor: Elisabeth Spitzer, 20.04.2015 um 12:07 Uhr

Olivenöl, Schafskäse, Tomaten – und dazu ein Gläschen Rotwein: Typisch mediterrane Speisen schmecken nicht nur köstlich, sie sind auch besonders gesundheitsfördernd. Da Menschen in den Mittelmeerländern als gesünder gelten und viel seltener an Arteriosklerose und Herzinfarkt erkranken, wird

die mediterranen Ernährungsweise auch von Medizinern empfohlen.

Wer sein Leben lange und genießen will und bis ins hohe Alter fit bleiben möchte, sollte sich beim Kochen also öfter von der mediterranen Küche inspirieren lassen – da diese auf sehr vielfältige Weise fit hält.

1. Olivenöl

In Ländern wie Griechenland, Spanien und Süditalien wird Olivenöl als Hauptfettquelle genutzt – was viele gesundheitsfördernde Nebenwirkungen mit sich bringt. Olivenöl senkt nicht nur ungesundes Cholesterin, es wirkt sich auch positiv aus Magen- und Darm-Geschwüre sowie Gallensteine aus. Olivenöl soll nachweislich das Krebsrisiko reduzieren und gegen Depressionen helfen. Der hohen Vitamin E-Gehalt im Olivenöl sorgt darüber hinaus für schöne Haut.

2. Ziegen- und Schafsmilchprodukte

Produkte aus Ziegen- und Schafsmilch sind leichter verdaulich als Kuhmilch, wirken entzündungshemmend und senken den Cholesterinspiegel. Beide Milchsorten stärken außerdem das Immunstystem, da sie reich an Zink und Selen sind. Regelmäßig zu sich genommen, senken Ziegen- und Schafsmilchprodukte das Darmkrebs-Risiko und schützen vor Herz-Kreislaufkrankheiten. Der hohe Anteil an Phosphor und Calcium macht Ziegenmilch darüber hinaus zu einem hervorragenden Schutz vor Osteoporose.

3. Tomaten

Tomaten sind reich an Vitamin C, Eisen und Antioxidantien. Sie stärken Herz und Kreislauf, festigen Bindegwebene, Knochen und Zähne, wirken krebsvorbeugend und steigern das Allgemeinbefinden. Für diese gesundheitsfördernden Eigenschaften ist vor allem der hohe Gehalt an "Lycopin" verantwortlich, welches Tomaten auch zu einem tollen Anti Aging-Gemüse macht. Lycopin fängt freie Radikale ein hält und Ihre Haut jung. Tipp: In Kombination mit Olivenöl ist Ihr Körper noch besser im Stande, die enthaltenden Vitamine und Nährstoffe aufzunehmen.

4. Fenchel

Auch Fenchel kommt in der mediterranen Küche häufig zum Einsatz. Die ballaststoffreiche Knolle ist reich an Vitamin A, B und C. Außerdem ist sie für ihre harntreibende und blutdrucksenkende Wirkung bekannt.

5. Mariendistel

Die mediterran-orientalische Mariendistel gilt als wichtige Heilpflanze. Sie wirkt entzündungshemmend und dank Antioxidantien hautverjüngend. Als Tee getrunken reinigt sie die Leber.

6. Mandeln

Mandeln stärken die Produktion des High Density Lipoproteins (HDL) – einem Eiweiß, das für den Abtransport von schlechtem Cholesterin und ungesunden Fetten aus unserem Körper verantwortlich ist – wodurch sie nicht nur gesund sind, sondern auch auch beim Abnehmen helfen.

7. Dicke Bohnen und Kichererbsen

Sowohl Dicke Bohnen als auch Kichererbsen sind fester Bestandteil der mediterranen Küche. Ihr hoher Eiweiß-Gehalt steigert die Energie, Ballaststoffe sorgen für eine gesunde Verdauung.

8. Fladenbrot

Fladenbrote aus vollwertigem Korn lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, was die flachen Brötchen leicht verdaulich macht und das Risiko für Diabetes Typ 2 verringert.

9. Gerstenbrot

Das ursprüngliche Brot auf Kreta ist Gerstenbrot und auch bei Ihnen sollte es öfter auf den Tisch kommen: Gerstenbrot wirkt sich positiv auf Ihren Blutzuckerspiegel aus, wordurch Magen und Nieren entlastet werden. Außerdem versorgt Gerstenbrot Ihren Körper mit viel Protein, Ballaststoffen und Magnesium.

10. Fisch

Auch Fisch und Meeresfrüchte stehen im Mittelmeerraum häufig auf der Speisekarte. Sie sind reich an Eiweiß, Jod sowie wertvollen Omega-3-Fettsäuren, wovon Herz und Kreislauf profitieren. Fisch gilt außerdem auch als ideales

Brain-Food:

Er kann dabei helfen, Schlaganfällen sowie Gedächtnisverlust vorzubeugen.

11. Rotwein

Zu einem gelungenen mediterranen Mahl gehört natürlich auch ein Gläschen Wein. Rotwein wird nicht nur nachgesagt, Herz-Gefäß-Krankheiten vorzubeugen. Durch den hohen Anteil an Antioxidantien sorgt der edle Tropfen außerdem für schöne Haut.

Schon gelesen?

5 unerwartete Lebensmittel mit Anti Aging-Wirkung