Supertalent: OÖ-Jongleure begeistern Dieter Bohlen

"Für mich seid die besten Jongleure, die ich je gesehen habe!" - Bei der TV-Show "Supertalent" fand Jury-Mitglied Dieter Bohlen nur lobende Worte für die Artistik-Gruppe "Jonglissimo" aus Oberösterreich.
Autor: Gerlinde Vierziger, 29.10.2015 um 09:17 Uhr

Das oberösterreichische Jongleur-Quartett "Jonglissimo" hat das Herz der Supertalent-Jury im Sturm genommen. Der Auftritt von vier Oberösterreicher Christoph und Manuel Mitasch aus Linz und Hellmonsödt, sowie die beiden Youngsters Daniel Ledel und Dominik Harant aus Schärding, überzeugte die prominenten Jury-Mitglieder Dieter Bohlen und Bruce Darnell.

Herzstück von Jonglissimo sind die LED-Keulen, die ihre Lichtimpulse im Flug an eine riesige Leinwand auf der Bühne schicken. So wird in Echtzeit eine bewegte Video-Show erzeugt, die perfekt auf die Bewegungen der Jongleure im Vordergrund abgestimmt ist. Die faszinierenden Farbbilder auf der Leinwand werden "Lightpainting" genannt und funktionieren mit einer Video-Kamera und spezieller Software.

Foto: ©Fotowerkstatt Gahr & Popp

„Ihr habt was altes genommen und ganz neu präsentiert. Ich glaube, dass das vielen Leuten gut gefallen wird,“ eröffnet ein begeisterter Dieter Bohlen dem Publikum. Somit hat Jonglissimo den ersehnten Stern erhalten und darf bei der Endauswahl mitmachen, die Ende Dezember stattfinden wird.

Lesen Sie auch: Jonglissimo - Zirkus der Zukunft in Schärding